zur Navigation springen

888-Jahr-Feier der Stadt : Gaukler, Ritter und Orgel-Romantik

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Am Sonnabend um 11 Uhr starten der mittelalterliche Bartholomäusmarkt und das 5. historische Drehorgeltreffen.

Neumünster | Die Stadt entführt ihre Bürger und Besucher heute und morgen auf eine spannende Reise in vergangene Zeiten. Als zentraler Programmpunkt der 888-Jahr-Feier findet ein mittelalterlicher Bartholomäusmarkt statt. Ein weiterer Höhepunkt am Wochenende ist das 5. internationale historische Drehorgeltreffen.

Gestern Nachmittag trafen die Drehorgelspieler aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus den Niederlanden und der Schweiz in Neumünster ein und registrierten sich im Rathaus-Foyer. Unter den Teilnehmern ist auch der Ratzeburger Andreas Bünger, der sich mit seinem Instrument einen Kindheitstraum erfüllt hat: „Ich weiß noch, wie die Drehorgelspieler damals durch die Straßen gezogen sind, das hat mich schon immer fasziniert.“ 1990 kaufte er sich seine erste Drehorgel, heute besitzt er fünf Stück. „Wer einmal angefangen hat, der hört nie wieder auf“, sagt er begeistert.

Genauso sieht es auch Robert Neumann aus Neumünster, der seit 1992 Drehorgel spielt und bis heute rund 500 Auftritte absolviert hat. „Ob Geburtstage oder Hochzeiten – es ist alles dabei. Nur auf einer Scheidung habe ich noch nicht gespielt“, sagt er schmunzelnd.

Die Spieler treffen sich heute zu einem Empfang im Rathaus und werden gegen 11 Uhr mit ihren 35 Drehorgeln in die Innenstadt ausschwärmen.

Ebenfalls um 11 Uhr wird der mittelalterliche Bartholomäusmarkt eröffnet, der heute bis 22 Uhr und morgen zwischen 11 und 19 Uhr geöffnet ist. Mehr als 40 mittelalterliche Stände werden in der Innenstadt aufgebaut. Auf dem Kleinflecken werden Gaukler die Besucher unterhalten. Zudem werden Händler ihre Waren wie in früheren Zeiten anbieten. Auf zwei Bühnen neben der Vicelinkirche und vor dem Museum Tuch + Technik am Kleinflecken erwartet die Besucher ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm.

Im Vorraum der Vicelinkirche steht eine Gutenberg-Buchpresse, die heute von 13 bis 18 Uhr unter Anleitung bedient werden kann. Heute um 14, 16, 18 und 20 Uhr sowie morgen um 13, 15 und 17 Uhr bietet die Vicelinkirche Turmbesteigungen an. Das Museum Tuch + Technik bietet an beiden Tagen jeweils um 12 und um 16 Uhr öffentliche Führungen zum Thema Stadtgründung an.

Im Rahmen eines Festgottesdienstes mit Propst Stefan Block soll morgen um 10 Uhr in der Vicelinkirche die Bürgerbibel an Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras überreicht werden. Bereits vor dem Gottesdienst marschieren die Jacoby-Bürgergilde und die Bürgergilde zu Neumünster ab 9 Uhr mit dem Mädchen-Musikzug und den Stadtoberhäuptern vom Caspar-von-Saldern-Haus über den Haart, Großflecken, die Straße Am Teich und die Stadthalle zum Kleinflecken.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Apr.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen