Polizei sucht Bogenschützen : Gaststätte in Neumünster mit Pfeil beschossen

Die Polizei wurde an die Kieler Straße gerufen, weil dort ein Pfeil in eine Scheibe flog.
Die Polizei wurde an die Kieler Straße gerufen, weil dort ein Pfeil in eine Scheibe flog.

An der Kieler Straße prallt ein Pfeil in eine Scheibe – doch wer hat ihn geschossen?

Avatar_shz von
15. August 2019, 16:07 Uhr

Neumünster | Polizisten wurden am Sonnabend, 10. August, um 13.40 Uhr in die Kieler Straße 82 gerufen. Dort sei ein Pfeil gegen die Eingangstür einer Gastwirtschaft geflogen, hieß es. Der Pfeil prallte an der Scheibe ab, hinterließ aber ein kleines Loch.

190815-NMS-Pfeil.JPG
 

In der Gaststätte sollte an dem Tag ein Pokaldartspiel stattfinden, weshalb mehrere Personen vor der Tür auf dem Gehweg standen. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Bisher ist der Bogenschütze nicht bekannt. Das Motiv ist ebenso unklar wie die Herkunft des weißen Holzpfeils mit Metallspitze und weiß-schwarzen Federn. Die Kripo sucht weitere Zeugen, die sich an die Telefonnummer 04321/9450 wenden können.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert