zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

17. August 2017 | 18:00 Uhr

Gartenstadt-Flohmarkt fiel ins Wasser

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Am Gemeinschaftshaus Domagkstraße hätten sich gestern mehr Anbieter einfinden sollen, aber ein Regenguss kam zur falschen Zeit

Ein ordentlicher Regenguss hat am frühen Sonntagmorgen ausgereicht, um den Flohmarkt am Gemeinschaftshaus Domagkstraße sprichwörtlich ins Wasser fallen zu lassen. „Unser Ziel war es, mit diesem Flohmarkt wieder Leben in die Gartenstadt zu bringen. Die Idee und die Organisation waren sehr gut. Das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“, sagte Eva Heinisch, Betreiberin des Gemeinschaftshauses.

Für die Organisation des Flohmarkts hatte sie sich mit den Profis vom Hilfspunkt Böcklersiedlung kurzgeschlossen, der regelmäßig große Flohmärkte auf dem Kantplatz veranstaltet. „Wegen des Wetters hatte im Vorfeld schon die Hälfte der 300 vorliegenden Anmeldungen wieder abgesagt. Als der Regen begann, haben die, die gerade erst aufgebaut hatten, ihre sieben Sachen wieder eingepackt und sind wieder gefahren“, sagte Organisator Fiete Steen vom Hilfspunkt. Am Ende waren nur noch rund 20 Flohmarktstände auf der Wiese rund um das Gemeinschaftshaus zu sehen.

„Wir lassen uns doch von so ein biss-chen Regen nicht vergraulen. Dass jetzt weniger Anbieter da sind, finden wir auch nicht schlimm. Weniger Konkurrenz und mehr Kunden für uns“, sagten es Benjamin Dittmann aus der Innenstadt und Frank Steckelies aus Ruthenberg und nahmen es sportlich. Alle tapferen Flohmarktbeschicker brauchten am Ende auch keine Standgebühr zu zahlen. „Ich hätte ein schlechtes Ge-wissen, wenn wir für diese Misere jetzt auch noch Geld verlangen würden“, sagte die Organisatoren. Sie wollen sich von dieser Pleite aber nicht unterkriegen lassen. „Jetzt sind wir erst recht motiviert, diesen Flohmarkt im kommenden Jahr zu wiederholen. Dann aber mit gutem Wetter!“, sagten Steen und Heinisch.

Der Hilfspunkt Böcklersiedlung hat bereits den nächsten Flohmarkt auf dem Kantplatz auf dem Zettel: Der startet am Sonntag, 31. August. Es soll der letzte Kantplatz-Flohmarkt dieses Jahres sein.


zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2014 | 13:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert