zur Navigation springen

Gadeland/Nortorf beklagt einen Bruch im Spiel

vom

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kiel | Die C-Junioren-Fußballer der SG Gadeland/Nortorf haben in der Schleswig-Holstein-Liga den Sprung auf Platz 4 verpasst. Bei der zweiten Mannschaft von Holstein Kiel verloren die Schützlinge von Trainer Klemens Groth nach einer 1:0-Halbzeitführung noch mit 1:4 und belegen damit weiterhin den sechsten Rang.

In der Anfangsphase hatten die Gäste die Partie im Griff. Durch einen 20-Meter-Schuss unter den Querbalken brachte Timo Lebro die SG auch in Führung (11.). "Wir hätten aus unserer Überlegenheit einfach mehr machen müssen", ärgerte sich Klemens Groth, dass sein Team nicht weitere Treffer nachlegte. In der 28. Minute hatten die Kieler per Foulelfmeter die große Chance auf den Ausgleich, doch der Schuss ging über das Tor. Holstein II kam aber dennoch zusehends besser ins Spiel und dominierte die zweite Halbzeit. Durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten drehten die Kieler die Partie (50., 51.). Beiden Treffern gingen krasse Abwehrfehler der SG voraus. In der Schlussphase wurden die Gäste noch einmal offensiver, konnten sich aber nicht mehr entscheidend durchsetzen. Gegen eine entblößte Abwehr kam die Heimelf letztlich noch zu zwei weiteren Toren (65., 68.) und somit zu einem klaren 4:1-Erfolg. "Wir haben gut begonnen, hatten dann aber einen Bruch im Spiel und haben den Gegner stark gemacht", zeigte sich Klemens Groth enttäuscht über die Leistung. Bereits morgen ist die SG wieder im Einsatz, wenn sie zum Nachholspiel beim Tabellenzweiten Eidertal fährt.SG Gadeland/Nortorf: Jakubzik - Buhse, Usbek, Lebro, Schmidt, Gerst, Klenk, Clausen, Gehrmann, Heyer, L. Groth; eingewechselt: Jacobs, Schlack.

Nächster Gegner: SpVg Eidertal Molfsee (A/Mittwoch, 18.30 Uhr).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen