Wasbeker Strasse : Fünf Verletzte nach Unfall

An der Wasbeker Straße kollidierten ein Audi und ein Ford Fiesta. Die Feuerwehr streute neben dem Auto des Unfallverursachers Bindemittel auf die Straße.
1 von 2
An der Wasbeker Straße kollidierten ein Audi und ein Ford Fiesta. Die Feuerwehr streute neben dem Auto des Unfallverursachers Bindemittel auf die Straße.

Der Fahrer (22) eines Audi A4 war auf einen Ford Fiesta aufgefahren. Die Straße musste für rund 45 Minuten gesperrt werden.

shz.de von
23. Juli 2016, 08:15 Uhr

Neumünster | Bei einem Auffahrunfall auf der Wasbeker Straße sind gestern Mittag fünf Menschen verletzt worden. Die Straße musste für die Dauer der Aufräumarbeiten voll gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.15 Uhr in Fahrtrichtung Innenstadt in Höhe der Zufahrt zur Kleingartenanlage Heinrich Förster. Der Fahrer (22) eines Audi A4 war auf einen Ford Fiesta aufgefahren, der nach rechts auf den Parkplatz zur Kleingartenanlage abbiegen wollte und verkehrsbedingt anhalten musste. Der Audi-Fahrer wurde leicht verletzt. Der 54-jährige Fahrer des Fiestas wurde schwer, seine Mitfahrerinnen (49, 28 und 9 Jahre) leicht verletzt. Alle wurden mit Rettungswagen in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird auf rund 10  000 Euro geschätzt.

Die Wasbeker Straße wurde zwischen dem Schwarzen Weg und dem Baumschulenweg bis 13 Uhr voll gesperrt, danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen