zur Navigation springen

Gadeland : Fröhliches Sommerfest bei der Siedlergemeinschaft

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

70 Besucher feierten am Sonnabend in der „Schäperkaat“ an der Segeberger Straße in Gadeland.

Neumünster | Das Wetter war alles andere als sommerlich – doch die Besucher ließen sich den Spaß nicht verderben. Mehr als 70 Siedler trafen sich am Sonnabend in der „Schäperkaat“ an der Segeberger Straße, um bei Spielen und einem reichhaltigem Büfett den gemeinsamen Nachmittag zu verbringen.

Das Sommerfest der Siedlergemeinschaft Gadeland begann mit einer Ehrung. Christel und Peter Rode erhielten für ihre 50-jährige Mitgliedschaft Blumen und jeweils eine Urkunde von der Vorsitzenden Heike Kaack.

Danach standen die Spiele im Vordergrund. „Da das Lokal geschlossen ist, konnten wir alles im Gastraum aufbauen“, sagte Heike Kaack. So entstand ein richtiger Auflauf, um an die Spiele zu kommen. Hauke und Angela Tönnis versuchten sich am Flutschbrett und gestanden, dass da „noch Luft nach oben“ ist. Auch Catharina Rossow versuchte sich, aber die Scheiben wollten ihr Ziel nicht immer erreichen. Andere versuchten sich am Glücksrad, beim Würfeln oder Ringewerfen.

Die Preise wurden von Firmen im Wohngebiet gesponsert oder aus der Kasse der Gemeinschaft gezahlt. Besondere Anforderungen an die Herren stellte ein Glas mit Schrauben dar, deren Zahl es zu schätzen galt. Die Meinungen lagen dabei weit auseinander.

Nach den Spielen lockten leckere Salate und weitere Köstlichkeiten, die die Siedlerfamilien zum gemeinsamen Essen beisteuerten.

Zur Siedlergemeinschaft Gadeland gehören derzeit 225 Familien (es gibt nur Familienmitgliedschaften). Sie ist damit die größte Gemeinschaft im Kreisverband Neumünster. „Die langjährigen Traditionen wie Vogelschießen und Fahrradtouren konnten mangels Beteiligung nicht aufrechterhalten werden. Doch jetzt gibt es wieder jüngere Ehepaare, da wird sicher wieder etwas wachsen“, zeigte sich die Vorsitzende optimistisch für die nächsten Jahre.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Jul.2017 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen