Frischer Schluck vom ersten Trinkbrunnen

 Foto: vaquette
Foto: vaquette

shz.de von
15. Mai 2013, 03:59 Uhr

Neumünster | Seit gestern können sich Passanten auf dem Großflecken vor der Klosterinsel einen frischen Schluck Trinkwasser gönnen: Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras und SWN-Geschäftsführer Matthias Trunk weihten den ersten öffentlichen Trinkbrunnen ein. Er ist direkt an das Trinkwassernetz angeschlossen. "Wir waren schon immer stolz auf die Qualität des Trinkwassers. Das ist eine gute Idee und ein besonderer Service für die Bürger und Gäste der Stadt", betonte Tauras. Ein zweiter Trinkbrunnen wird in wenigen Wochen am Einfelder See in Betrieb genommen - als Service für die Jogger und Spaziergänger. "Wir sind gespannt, wie das angenommen wird", so Trunk. Die hohe Qualität begründet sich durch die jahrelange Filterung des Wassers im so genannten Kieler Trog, einer unterirdischen Senke.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen