zur Navigation springen

Freibad-Kiosk ist unbesetzt, Aufsicht gesucht

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Rickling | Die Liegewiesen und die Becken des Ricklinger Schwimmbades sind schon fast für die kommende Badesaison hergerichtet. Die Umkleiden haben einen neuen Anstrich bekommen - was jetzt noch fehlt, ist ein Pächter für den kleinen Kiosk auf dem Gelände.

"Wir suchen dringend eine Nachfolge für Thelse Seifert. Sie steht leider nicht mehr zur Verfügung, da sie ganztägig arbeitet. Doch bisher hat sich noch niemand gefunden und die Eröffnung soll ja schon am 8. Juni sein", erläuterte Bürgermeister Carl-Heinz Jantzen (CDU).

"Bei 15 000 bis 20 000 Besuchern in der Saison wäre es natürlich schade, wenn die Nasch-Tüte unbesetzt bliebe. Irgendwie gehört ein Eis vom Kiosk ja zu einem Schwimmbadbesuch dazu", erklärte er weiter. Die Öffnungszeiten sind täglich von 14 bis 19 Uhr. Mittwochs hat das Bad bis 20 Uhr auf und am Wochenende können die Gäste schon ab 12 Uhr kommen. Die Badesaison in Rickling endet Anfang September. Ebenso dringend wird außerdem auch noch eine Badeaufsicht für die Frühschwimmer gesucht, die täglich in der Zeit von 6 bis 8.30 Uhr ins Bad kommt.

Weitere Auskünfte erhalten Interessierte bei Bürgermeister Carl-Heinz Jantzen (Tel. 0 43 28/12 89) und

im Amt Boostedt-Rickling (Tel. 0 43 93/99 76 - 0) sowie auch in der Außenstelle des Amtes in Rickling (Tel. 0 4 328 / 1 79 - 0).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen