zur Navigation springen

Frauen kicken am Sonntag in Boostedt für die FEK-Kinderklinik

vom

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Neumünster | Auch wenn bisher der Erfolg jedes Mal ausblieb, wird das Friedrich-Ebert-Krankenhaus (FEK) auch an diesem Sonntag eine Mannschaft ins Rennen schicken: Im Boostedter Waldstadion findet am 4. August von 13 bis 19 Uhr wieder eines der größten Frauenfußballturniere Schleswig-Holsteins statt. Rund 30 Mannschaften von der Schleswig-Holstein-Liga bis zur Kreisklasse spielen um den Turniersieg. Für die Organisatorin Michaela Aaroe vom FEK - selbst seit 14 Jahren leidenschaftliche Fußballerin - ist dieses Benefizturnier, das sie vor einigen Jahren ins Leben rief und mit dem die Kinderklinik des FEK unterstützt werden soll, schon längst eine Herzensangelegenheit. Jeder eingenommene Euro - sei es über das Startgeld, über Spenden, die Tombola oder über den Verkauf von Kaffee, Kuchen, Würstchen und belegten Brötchen - geht zur kindgerechten Umgestaltung direkt an die Kinderklinik. "Das Wartezimmer der Ambulanz, das Spielzimmer und den Eingangsbereich konnten wir durch die Einnahmen von den vergangenen Turnieren schon umgestalten lassen", berichtet Michaela Aaroe nicht ohne Stolz: "Jetzt ist der Flur dran."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen