zur Navigation springen

Frau wurde bei einem Unfall auf der A7 verletzt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 10.Aug.2014 | 14:17 Uhr

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 Höhe Neumünster-Nord wurde gestern am Vormittag eine Frau (26) verletzt. Wie die Polizei mitteilte war die Unfallfahrerin gegen 11.30 Uhr mit ihrem Polo Richtung Norden unterwegs. An der Anschlussstelle Nord wollte die Neumünsteranerin abfahren, verlor dabei aber die Kontrolle über ihren Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Nach Angaben der Polizei waren wohl die regennasse Fahrbahn und nicht angepasste Geschwindigkeit die Ursache für den Unfall.

Die junge Frau wurde leicht verletzt ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus eingeliefert. Ihr Auto musste abgeschleppt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen