zur Navigation springen

Trappenkamp : Fotografen bringen Farbe in die Amtsverwaltung

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

40 Bilder werden ausgestellt.

Trappenkamp | Es ist die zweite Ausstellung der Fotogruppe der Trappenkamper Volkshochschule in den Fluren der Amtsverwaltung. 40 Bilder können ab sofort zu den Öffnungszeiten der Verwaltung betrachtet werden.

„Wir freuen uns über die frohen Farben an den sonst nüchternen weißen Wänden und die Bereicherung unserer Arbeitsatmosphäre“, meinte der Leitende Verwaltungsbeamte Jörg Tietgen zu den neuen Bildern. Als die Idee zu einer neuen Ausstellung zum 60. Geburtstag der Gemeinde keimte, war es Winter. „Das Motto Farbe war im Januar schon eine Herausforderung“, meinte Rolf Friedrichsen, einer der Fotobegeisterten aus der Runde der 15 Fotografen, gestern zur Eröffnung der Ausstellung in der Amtsverwaltung. Fünf Motive hatte jedes Mitglied abgegeben. „Allein die Auswahl war ein Stück Arbeit", meinte Sprecher und Projektleiter Dierk Hamann. Verflochtene bunte Strohballenbänder, Regenschirme, himmelblaue Schiffstampen, kunterbunte Stecknadelköpfe oder ein Mäuseschädel in Gießharz, der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Die Trappenkamperin Heidrun Peter (72) hat ihr Motiv auf Zypern gefunden. Hier hatte es sich ein kleiner Hund auf einem Basar mitten in einem Haufen bunter Strickhandschuhe gemütlich gemacht. Bis zum Herbst können die Bilder im Amt betrachtet werden. Dann soll zu den Segeberger Kulturtagen eine neue Ausstellung mit dem Thema „Blickwinkel“ folgen.

Das Amt Bornhöved, Am Markt 3, in Trappenkamp ist montags von 13.30 bis 17.30 Uhr sowie mittwochs, donnerstags und freitags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet. Der Zugang ist für Besucher kostenfrei. Kontakt Volkshochschule: www.vhs-trappenkamp-bornhoeved.de.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen