zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

13. Dezember 2017 | 22:23 Uhr

Fossiliengießen und Exkursion

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 12.Aug.2014 | 15:41 Uhr

Das Museum „Tor zur Urzeit“ in Brügge bei Bordesholm, Dorfstraße 4, bietet wieder Ferienaktionen an.

Die Kinder können eine Fossilie (einen Ammoniten) selbst herstellen und mit nach Hause nehmen. Die Ammoniten sind eine ausgestorbene Teilgruppe der ausschließlich im Meer lebenden Kopffüßler. Das Fossiliengießen findet in Zusammenarbeit mit der Ferienspaß-Aktion Neumünster am Donnerstag, 14. August, ab 9 Uhr im Urzeitmuseum statt. Für die Großen bietet Museumsleiter Dr. Gerald Kopp alternativ ein kleines Steinzeitprogramm an.

Eine Exkursion in die Kiesgrube Krebs gibt es am Sonnabend, 16. August.
Nach einer Einführung in das Thema „Eiszeitliche Ablagerungen“ geht es auf Stein- und Fossiliensuche. Gerald Kopp kennt sich aus und weiß zu jedem Fund einiges zu erzählen. Für Wissenshungrige bietet das Museum anschließend in den Vitrinen reichlich Anschauungsmaterial in Sachen Fossilien und Steine. Das Gesteins-Puzzle „Wir lernen Strandgut kennen“ bietet außerdem die Möglichkeit, das erworbene Wissen zu testen.

Beginn der Exkursion ist um 9 Uhr, das Ende ist für 12 Uhr vorgesehen. Bei der Anmeldungen sollten Namen und Telefonnummer angegeben werden. Interessierte wenden sich an Dr. Gerald Kopp, Tel. 0 43 22/75 25 95 oder Tel. 01 78/5 61 82 92.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen