Holstenhalle : Forum der Wirtschaft im Norden

Charmante Werbung für Neumünster:  Annemarie Sievers (von links), Doreen Keidel und Sandra Nawrot von der Wirtschaftsagentur verschenkten Pakete mit Sand. Er steht symbolisch für die Gewerbegebiete, die die Stadt den ansiedlungswilligen Firmen bietet.
1 von 2
Charmante Werbung für Neumünster: Annemarie Sievers (von links), Doreen Keidel und Sandra Nawrot von der Wirtschaftsagentur verschenkten Pakete mit Sand. Er steht symbolisch für die Gewerbegebiete, die die Stadt den ansiedlungswilligen Firmen bietet.

Minister Reinhard Meyer eröffnete gestern die Mittelstandsmesse Wirtschaft Nordgate. 135 Aussteller erwarten rund 2000 Fachbesucher

23-12990414_23-55968518_1382712333.JPG von
13. März 2014, 06:15 Uhr

Neumünster | „Nordgate ist eine Marke“, sagte Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) und meinte damit nicht nur die durch die Autobahn 7 verbundene Städteachse aus Neumünster, Bad Bramstedt, Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg, Quickborn und Norderstedt, sondern als Schirmherr auch die gleichnamige Mittelstandsmesse Wirtschaft Nordgate. Noch bis heute um 17 Uhr präsentieren sich 135 Aussteller in der Holstenhalle 5 den Fachbesuchern und Entscheidern aus der Wirtschaft.

Mit 230 000 Einwohnern, 8200 Unternehmen und 86 000 Arbeitsplätzen ist die Städte-Kooperation die zweitstärkste Wirtschaftsregion in Schleswig-Holstein. „Hier haben sich engagierte Bürgermeister zusammengetan, um gemeinsam stärker zu sein“, sagte Meyer. Das klinge banal, sei beim oft anzutreffenden Kirchturmdenken aber keine Selbstverständlichkeit.

Neumünster bezeichnete der Minister als das „Schaufenster des echten Nordens“ und die Verbindung zwischen der Metropolregion Hamburg und der Kiel-Region. Die Messe sei deshalb in den Holstenhallen genau richtig angesiedelt. Meyer: „Nordgate steht für einen starken, flexiblen und regional verankerten Mittelstand.“

Das sehen die Aussteller und Messebesucher genauso. „Wir waren 2013 als Messegäste da und sind jetzt Aussteller“, sagte Wolfgang Stutzke von der Wirtschaftsauskunftei Creditreform. „Nordgate ist unser Geschäftsgebiet. Viele Kunden und Mitglieder sind hier auf der Messe zu finden“, so Stutzke. „Eine regionale Messe, das finde ich gut. Nordgate ist für mich als Gewerbeimmobilien-Makler ein spannendes Thema und das Tor nach Hamburg“, sagte Messebesucher Jürgen Dethlefs.

Gewerbeflächen hat auch die Wirtschaftsagentur im Visier. „Wir stellen hier das neue Gewerbegebiet an der Autobahn 7 und freie Flächen im Industriegebiet Süd vor“, sagte Heino Bubach-Bernhardt. Zum zweiten Mal Flagge auf der Messe zeigte auch der Projektentwickler ECE mit seiner Holsten-Galerie. „Wir möchten informieren, Ängste nehmen und mit den Gewerbetreibenden aus Neumünster ins Gespräch kommen“, sagte ECE-Manager Dr. Philip Boll.

Ins Gespräch kommen und Netzwerke knüpfen will auch der Landesfrauenrat: Gemeinsam mit der Gründerinnenagentur hat er das erste Unternehmerinnen-Forum auf der Messe initiiert. Der Zuspruch gibt Gerlinde Suling vom Bundesverband selbstständiger Frauen Recht: „Viele Besucher kommen ganz gezielt zu uns“, sagte die Unternehmerin aus Krupunder.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen