Folkpop mit Liza & Kay im Caspar-von-Saldern-Haus

Liza & Kay sind am 24. Februar, im Caspar-von-Salder-Haus zu Gast.
Liza & Kay sind am 24. Februar, im Caspar-von-Salder-Haus zu Gast.

23-2501581_23-57193236_1387553880.JPG von
13. Februar 2018, 16:13 Uhr

Irgendwo zwischen Songwriter, Indiepop und „Wir sind Helden“ – so beschreiben Kenner den Stil des Hamburger Musik-Duos „Liza & Kay“. Am Sonnabend, 24. Februar, können sich Neumünsteraner Liebhaber der Songwriter-Musik ihr eigenes Bild machen: Ab 20 Uhr ist das Duo im Caspar-von-Saldern-Haus zu Gast. Ab sofort gibt es Karten.

Liza Ohm und Kay Petersen, der aus Neumünster stammt, lernten sich vor acht Jahren während ihres Studiums im Bereich Pop/Rock/Jazz an der Hamburg School of Music kennen. Ein Paar sind sie bis heute nicht, ebensowenig wie Geschwister, auch wenn beides oft vermutet wird. „Wir sind einfach nur beste Freunde und machen deutschsprachigen Folkpop, hängen unseren Gedanken nach und formen diese in Texte und Musik“, erklärt Kay.

Ihre erfrischend unspektakulär produzierten Lieder übers Reisen bis zum äußersten Tellerrand bis zur leicht country-artigen Hymne an den Ohrwurm beweisen Haltung und beziehen Stellung. Mit von der Partie sind am Konzertabend auch vier Bandmitglieder mit Schlagzeug, E-Gitarre, Bass und Keyboard.

Karten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 9 Euro) sind ab sofort im Konzertbüro Auch & Kneidl (Tel. 4 40 64) und an der Abendkasse erhältlich. Kostenlose Hörproben des Hamburger Musik-Duos sind auch im Internet unter Liza & Kay bei youtube abrufbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen