POlizeibericht : Flucht mit einem gestohlenem Auto endete am DOC

14815066-dpa blaulicht

Bei Brokenlande war der Wagen der Polizei aufgefallen.

von
22. September 2016, 08:15 Uhr

Neumünster | Die Flucht vor der Polizei nützte den Autodieben nichts: Am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr fiel Beamten des Polizeiautobahnreviers auf der Autobahn 7 auf Höhe der Raststätte Brokenlande ein schwarzer 5er-BMW auf, der Richtung Norden unterwegs war. Als sie das Fahrzeug kontrollieren wollten, raste der Fahrer jedoch einfach davon und verschwand in Richtung Neumünster. Sofort wurde eine Fahndung nach dem Wagen eingeleitet – mit Erfolg. Beamte des 1. Polizeireviers entdeckten wenig später im Bereich der Oderstraße auf Höhe des Outlet Centers den besagten BMW. Sie stoppten das Fahrzeug und überprüften den Wagen und die Insassen.

Dabei stellte sich heraus, dass das Fahrzeug zuvor in Dänemark als gestohlen gemeldet worden war. In dem Auto saßen zwei dänische Männer (22 und 30) . Der BMW wurde sichergestellt. Die beiden Männer wurden überprüft und durften anschließend wieder gehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen