Mehr als 60 Fotos zur Courier-Aktion : Fleißige Müllsammler machen Neumünster sauber

Anneke Schröder-Dijkstra und ihr Mann Joachim fanden im  Viertel zwischen Bahnhof, Post und Roonstraße nicht nur einen Einkaufswagen und einen Teppich, sondern auch säckeweise Müll.

Anneke Schröder-Dijkstra und ihr Mann Joachim fanden im  Viertel zwischen Bahnhof, Post und Roonstraße nicht nur einen Einkaufswagen und einen Teppich, sondern auch säckeweise Müll.

Bei bestem Sammelwetter waren am Sonntag viele Neumünsteraner auf den Beinen, um ihre Stadt von Müll zu befreien.

Avatar_shz von
21. März 2021, 14:15 Uhr

Neumünster | Zweimal musste die Aktion "Wir machen Neumünster sauber" im vergangenen Jahr verschoben werden. Dann fiel sie wegen der Corona-Pandemie aus. Doch das Courier-Team ließ sich nicht entmutigen und hat die Aktion in diesem Jahr erneut organisiert. Und es hat sich gelohnt. Viele Neumünsteraner machten sich am Sonntag um 11 Uhr mit Handschuhen, Greifern und Müllsack auf den Weg, um die Natur in ihrer Stadt von Müll zu befreien.

Mehr lesen: Alles über die Aktion und Impressionen aus den Vorjahren

Das Courier-Team ist ausgeschwärmt, um die Sammler zu begleiten. Dabei herausgekommen ist eine bunte Bilder-Galerie, die dokumentiert, wie fleißig die Neumünsteraner auch in diesem Jahr waren.

Und rein damit! - Mit Schwung wuchtet Linus Hildebrandt ein nasses Sofakissen in den Müllcontainer auf dem Kantplatz. Hinter der Böcklerschule haben er und seine Freunde ein halbes Sofa aus dem Gebüsch gezerrt.
Jens Bluhm

Und rein damit! - Mit Schwung wuchtet Linus Hildebrandt ein nasses Sofakissen in den Müllcontainer auf dem Kantplatz. Hinter der Böcklerschule haben er und seine Freunde ein halbes Sofa aus dem Gebüsch gezerrt.

 
Gastarbeiterin: Yvonne Meyer aus Kiel wollte eigentlich nur ihre Schwester Iris besuchen, wurde dann aber gleich zum Schietsammeln rund ums Log-In „vergattert“. Ihre stolze Trophäe: ein verbeulter Mountainbike-Reifen. Heino Bubach-Bernhardt begleitete sie zum Sammelplatz.
Jens Bluhm

Gastarbeiterin: Yvonne Meyer aus Kiel wollte eigentlich nur ihre Schwester Iris besuchen, wurde dann aber gleich zum Schietsammeln rund ums Log-In „vergattert“. Ihre stolze Trophäe: ein verbeulter Mountainbike-Reifen. Heino Bubach-Bernhardt begleitete sie zum Sammelplatz.

 
Anja von Döhren und Ronald Haller sammelten rund um die Skater-Anlage hinter dem Log-In. „Schade dass die Jugendlichen nicht stärker angehalten werden, den Park sauber zu halten. Die Döner-Verpackungen müssen hier ja nicht zwangsweise durch die Gegend fliegen!“
Jens Bluhm

Anja von Döhren und Ronald Haller sammelten rund um die Skater-Anlage hinter dem Log-In. „Schade dass die Jugendlichen nicht stärker angehalten werden, den Park sauber zu halten. Die Döner-Verpackungen müssen hier ja nicht zwangsweise durch die Gegend fliegen!“

 
: Mit Bollerwagen, Kescher und Kindern: Mandy und Sebastian Müller war es wichtig, dass auch ihre Kinder Fabienne (3) und Josephine (7) beim Schietsammeln schon mitmachten. 'Man kann auch den Kleinen schon vermitteln, dass man Abfall nicht einfach irgendwo fallen lässt!“
Jens Bluhm

: Mit Bollerwagen, Kescher und Kindern: Mandy und Sebastian Müller war es wichtig, dass auch ihre Kinder Fabienne (3) und Josephine (7) beim Schietsammeln schon mitmachten. "Man kann auch den Kleinen schon vermitteln, dass man Abfall nicht einfach irgendwo fallen lässt!“

 
Zum ersten Mal auf eigenen Füßen dabei waren Dea (2, links) und Jannik (2) mit ihren Müttern Stephanie Staudt (links) und Diana Kluge in Wittorf.
Christian Lipovsek

Zum ersten Mal auf eigenen Füßen dabei waren Dea (2, links) und Jannik (2) mit ihren Müttern Stephanie Staudt (links) und Diana Kluge in Wittorf.

In der Böcklersiedlung waren viele fleißige Helfer unterwegs.
Matthias Gerlach

In der Böcklersiedlung waren viele fleißige Helfer unterwegs.

Teile von Wohnungseinrichtungen fand dieser Helfer in der Böcklersiedlung.
Matthias Gerlach

Teile von Wohnungseinrichtungen fand dieser Helfer in der Böcklersiedlung.

Der Container auf dem Kantplatz füllte sich schnell.
Matthias Gerlach

Der Container auf dem Kantplatz füllte sich schnell.

Vor dem Büro des Hilfspunktes am Kantplatz trafen sich die Sammler in der Böcklersiedlung.
Matthias Gerlach

Vor dem Büro des Hilfspunktes am Kantplatz trafen sich die Sammler in der Böcklersiedlung.

Eifrig kippten die Sammler in der Böcklersiedlung immer mehr Müll in den Container auf dem Kantplatz.
Matthias Gerlach

Eifrig kippten die Sammler in der Böcklersiedlung immer mehr Müll in den Container auf dem Kantplatz.

 
Mit Bollerwagen und der ganzen Familie waren diese Ruthenberger beim Müllsammeln dabei.
Dietrich Mohr

Mit Bollerwagen und der ganzen Familie waren diese Ruthenberger beim Müllsammeln dabei.

Gaby Mohr von der Ruthenberger Rasselbande sammelte auch mit.
Dietrich Mohr

Gaby Mohr von der Ruthenberger Rasselbande sammelte auch mit.

 
Zu den Sammlern in der Böcklersiedlung gehörte auch Iris Meyer, Chefin der Wirtschaftsagentur Neumünster.
Matthias Gerlach

Zu den Sammlern in der Böcklersiedlung gehörte auch Iris Meyer, Chefin der Wirtschaftsagentur Neumünster.

In Brachenfeld-Ruthenberg sammelten Jung und Alt gemeinsam.
Dietrich Mohr

In Brachenfeld-Ruthenberg sammelten Jung und Alt gemeinsam.

 
Brachenfeld-Ruthenbergs Stadtteilvorsteher Hans-Jürgen Gorba freute sich, dass die Stadtwerke die Kästen am Ehrenmal in Brachenfeld neu gestrichen hatten. Rundherum sammelte er Müll.
Christian Lipovsek

Brachenfeld-Ruthenbergs Stadtteilvorsteher Hans-Jürgen Gorba freute sich, dass die Stadtwerke die Kästen am Ehrenmal in Brachenfeld neu gestrichen hatten. Rundherum sammelte er Müll.

In Ruthenberg sammelten Ratsherr Frank Matthiesen (links) und Torsten Sternberg, Gemeinschaftsleiter des Kleigartenvereins Ruthenberger Kamp, schubkarrenweise Müll.
Christian Lipovsek

In Ruthenberg sammelten Ratsherr Frank Matthiesen (links) und Torsten Sternberg, Gemeinschaftsleiter des Kleigartenvereins Ruthenberger Kamp, schubkarrenweise Müll.

Gemeinsam mit Gruppenleiter Luca Reicher (20, von links) sammelten Daniel (9), Robert (9) und Zain (8) vom Jugendrotkreuz hinter der St.Maria-St.Vicelinkirche.
Christian Lipovsek

Gemeinsam mit Gruppenleiter Luca Reicher (20, von links) sammelten Daniel (9), Robert (9) und Zain (8) vom Jugendrotkreuz hinter der St.Maria-St.Vicelinkirche.

Anja Gorzolka und Axel Holtz von der Sparkasse Südholstein machen sich in Wittorf für das Sammeln bereit.
Christian Lipovsek

Anja Gorzolka und Axel Holtz von der Sparkasse Südholstein machen sich in Wittorf für das Sammeln bereit.

Jochen Müller-Hahle (von links), Luisa (10), Marta-Toni (5), Birgit Hahle, Sofia (10), Hannes (9) und Sandra Wolter fanden vor der Wittorfer Schule jede Menge Müll.
Christian Lipovsek

Jochen Müller-Hahle (von links), Luisa (10), Marta-Toni (5), Birgit Hahle, Sofia (10), Hannes (9) und Sandra Wolter fanden vor der Wittorfer Schule jede Menge Müll.

Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras sammelte im Brachenfelder Gehölz und fand entlang der Wanderwege unter anderem eine leere Flasche Wein.
Christian Lipovsek

Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras sammelte im Brachenfelder Gehölz und fand entlang der Wanderwege unter anderem eine leere Flasche Wein.

Nicolas Gripp fand am Ruthenberg einen alten Heizkörper und packte ihn mit auf den Trecker-Hänger. Der war schon nach kurzer Zeit rappelvoll.
Christian Lipovsek

Nicolas Gripp fand am Ruthenberg einen alten Heizkörper und packte ihn mit auf den Trecker-Hänger. Der war schon nach kurzer Zeit rappelvoll.

Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger (Mitte) besuchte als Schirmherrin der Aktion in der Böcklersiedlung die fleißigen Sammler Linus (vorne rechts) und Max sowie  (hinten von rechts Nils und Melanie Wiegandt, Patrick Kronshagen, Fiete Steen und Stadtteilvorsteher Erhard-Christian Schättiger.
Christian Lipovsek

Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger (Mitte) besuchte als Schirmherrin der Aktion in der Böcklersiedlung die fleißigen Sammler Linus (vorne rechts) und Max sowie  (hinten von rechts Nils und Melanie Wiegandt, Patrick Kronshagen, Fiete Steen und Stadtteilvorsteher Erhard-Christian Schättiger.

Die Freunde Linus (8, links) und Max (8) sammeln auch sonst regelmäßig Müll in der Böcklersiedlung-Bugenhagen. Klar, dass beide auch bei „Wir machen Neumünster sauber“ dabei waren. Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger als Schirmherrin der Aktion freute sich über das Engagement der Jungs.
Christian Lipovsek

Die Freunde Linus (8, links) und Max (8) sammeln auch sonst regelmäßig Müll in der Böcklersiedlung-Bugenhagen. Klar, dass beide auch bei „Wir machen Neumünster sauber“ dabei waren. Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger als Schirmherrin der Aktion freute sich über das Engagement der Jungs.

THW im Einsatz: Hanna-Marie Kampe (7) und Tyler Sloma (12) aus der Jugengruppe des THW arbeiten beim Müllsammeln am Spielplatz in der Itzehoer Straße Hand in Hand.
Jens Bluhm

THW im Einsatz: Hanna-Marie Kampe (7) und Tyler Sloma (12) aus der Jugengruppe des THW arbeiten beim Müllsammeln am Spielplatz in der Itzehoer Straße Hand in Hand.

 
Auch der PSV sammelte mit: (von rechts) Trainer B-Jugend Miguel Beckereit, Kevin Geerk, Jan Tauck, Sam Prange, Hannes Schallert, PSV-Vorsitzender Rüdiger Schwarz, Morten Kramer, Sander Schmiederer, Niklas Keßeler, Ermal Avdyli, Moritz Eggers und Bedirgan Karaboga.
Andre Lüneberg

Auch der PSV sammelte mit: (von rechts) Trainer B-Jugend Miguel Beckereit, Kevin Geerk, Jan Tauck, Sam Prange, Hannes Schallert, PSV-Vorsitzender Rüdiger Schwarz, Morten Kramer, Sander Schmiederer, Niklas Keßeler, Ermal Avdyli, Moritz Eggers und Bedirgan Karaboga.
 

 
Präsentieren in Einfeld ihre Ausbeute: Holger (von links) und Doro von Ahrentschildt und Karen Zimmermann
Paul Niklaus Stahnke

Präsentieren in Einfeld ihre Ausbeute: Holger (von links) und Doro von Ahrentschildt und Karen Zimmermann

Kurioser Fund: Joachim Puy fand einen Damenslip im Gebüsch in Tungendorf.
Paul Niklaus Stahnke

Kurioser Fund: Joachim Puy fand einen Damenslip im Gebüsch in Tungendorf.

 
Landwirt Henning Wulf lud in Einfeld eine ganze Schaufel voll Reifen ab.
Paul Niklaus Stahnke

Landwirt Henning Wulf lud in Einfeld eine ganze Schaufel voll Reifen ab.

Mara (12) und Melina Hansen waren im Dosenmoor unterwegs.
Paul Niklaus Stahnke

Mara (12) und Melina Hansen waren im Dosenmoor unterwegs.

Sven Radestock hat kaum noch Platz. Schon um 13 Uhr war der Einfelder Container prall gefüllt.
Paul Niklaus Stahnke

Sven Radestock hat kaum noch Platz. Schon um 13 Uhr war der Einfelder Container prall gefüllt.

„Überall sind Zigarettenkippen“, sagt Carolin Freitag. Sie war in Einfeld unterwegs.
Paul Niklaus Stahnke

„Überall sind Zigarettenkippen“, sagt Carolin Freitag. Sie war in Einfeld unterwegs.

Der Kofferraum war voll. Carsten Wiegmann sammelte dafür nur eine Stunde.
Paul Niklaus Stahnke

Der Kofferraum war voll. Carsten Wiegmann sammelte dafür nur eine Stunde.

Daniel Hasenbank fand in Einfeld zwei BHs im Knick.
Paul Niklaus Stahnke

Daniel Hasenbank fand in Einfeld zwei BHs im Knick.

Ellen und Karla (7) Kemper fanden sogar auf dem Einfelder Markplatz noch Müll.
Paul Niklaus Stahnke

Ellen und Karla (7) Kemper fanden sogar auf dem Einfelder Markplatz noch Müll.

Emila (6) und Jasper (3) sammelten mit Großvater Walter Lorenz in Tungendorf.
Paul Niklaus Stahnke

Emila (6) und Jasper (3) sammelten mit Großvater Walter Lorenz in Tungendorf.

Am Schulzentrum Einfeld fand Manuela Freitag im Laub vor allem Plastikstücke und Zigarettenfilter.
Paul Niklaus Stahnke

Am Schulzentrum Einfeld fand Manuela Freitag im Laub vor allem Plastikstücke und Zigarettenfilter.

 
Teamwork in der Familie: Emil (5) und Klara Blankenstein ((3) ziehen zwei Sofakissen aus dem Gebüsch vor der Wichernkirche, Papa Andreas übernimmt den Abtransport zum Container.
Jens Bluhm

Teamwork in der Familie: Emil (5) und Klara Blankenstein ((3) ziehen zwei Sofakissen aus dem Gebüsch vor der Wichernkirche, Papa Andreas übernimmt den Abtransport zum Container.

 
Angeln mal anders: Thorsten Klimm (links) und Hans Georg Stanull fischen mit einer Harke Bierdosen aus dem Falderateich.
Jens Bluhm

Angeln mal anders: Thorsten Klimm (links) und Hans Georg Stanull fischen mit einer Harke Bierdosen aus dem Falderateich.

 
„Unglaublich, was alles im Graben landet!“ Nina Wolfrum und ihre Tochter Lia (11) haben am Schwarzen Weg ein komplettes Waschbecken aus dem Knick gezerrt.
Jens Bluhm

„Unglaublich, was alles im Graben landet!“ Nina Wolfrum und ihre Tochter Lia (11) haben am Schwarzen Weg ein komplettes Waschbecken aus dem Knick gezerrt.

 
Felix Iwersen fand einen Gartenstuhl im Gestrüpp.
Hannes Harding

Felix Iwersen fand einen Gartenstuhl im Gestrüpp.

Jörg Hoffmann staunte nicht schlecht: Gleich zu Beginn seines Rundgangs fand er einen Besen. „Passt doch zum Saubermachen“, lachte er.
Hannes Harding

Jörg Hoffmann staunte nicht schlecht: Gleich zu Beginn seines Rundgangs fand er einen Besen. „Passt doch zum Saubermachen“, lachte er.

Lotti (6) zeigte ihrer Schwester Marlene (2) wie es geht: Mit dem Greifer den Müll aus dem Gebüsch und hinein in einen der Müllsäcke, die Yvonne und Manuel Fiddes bereithalten
Hannes Harding

Lotti (6) zeigte ihrer Schwester Marlene (2) wie es geht: Mit dem Greifer den Müll aus dem Gebüsch und hinein in einen der Müllsäcke, die Yvonne und Manuel Fiddes bereithalten

Unter einem tiefhängenden Baum fanden Jette Callsen-Bracker und Drita Celik (rechts) jede Menge Müll, unter anderem eine Stuhllehne, eine Radkappe, Scherben und die Styroporverpackung einer Waschmaschine.
Hannes Harding

Unter einem tiefhängenden Baum fanden Jette Callsen-Bracker und Drita Celik (rechts) jede Menge Müll, unter anderem eine Stuhllehne, eine Radkappe, Scherben und die Styroporverpackung einer Waschmaschine.

Auch Holstenhallen-Chef Dirk Iwersen wagte sich mit Greifer und Müllsack ins Unterholz. „Eine tolle Aktion, das bringt die Menschen ein Stück weit zusammen“, sagte er über „Wir machen Neumünster sauber“.
Hannes Harding

Auch Holstenhallen-Chef Dirk Iwersen wagte sich mit Greifer und Müllsack ins Unterholz. „Eine tolle Aktion, das bringt die Menschen ein Stück weit zusammen“, sagte er über „Wir machen Neumünster sauber“.

 
Carl Kriese (6) hatte einen Sammelanhänger an sein Gokart gespannt und seiner Familie damit das Sammeln erleichtert.
Hannes Harding

Carl Kriese (6) hatte einen Sammelanhänger an sein Gokart gespannt und seiner Familie damit das Sammeln erleichtert.

Margitta Hoffmann fand am Osterhofpark die Hülle eines Warndreiecks. Wer dort wohl eine Panne hatte?
Hannes Harding

Margitta Hoffmann fand am Osterhofpark die Hülle eines Warndreiecks. Wer dort wohl eine Panne hatte?

Nilgin (von links) und ihr Ehemann Tufan Kiroglu sowie Murat Ortacer beginnen auf dem Schulhof der Vicelinschule. 
Alexandra Bury

Nilgin (von links) und ihr Ehemann Tufan Kiroglu sowie Murat Ortacer beginnen auf dem Schulhof der Vicelinschule. 

 
Die stellvertretende Stadtteilbeiratsvorsitzende der Innenstadt, Antje Klein, sammelt eine OP-Maske vom Großflecken.
Alexandra Bury

Die stellvertretende Stadtteilbeiratsvorsitzende der Innenstadt, Antje Klein, sammelt eine OP-Maske vom Großflecken. 

 
Mutter Songül Ortacer und ihre Söhne Mehmet (Mitte) und Alperen sammeln Müll an der Vicelinschule.
Alexandra Bury

Mutter Songül Ortacer und ihre Söhne Mehmet (Mitte) und Alperen sammeln Müll an der Vicelinschule. 

Hans und Sigrid Lindemann säubern zusammen mit Enkel Tom die Lütjenstraße.
Alexandra Bury

Hans und Sigrid Lindemann säubern zusammen mit Enkel Tom die Lütjenstraße. 

 
Alina Ladewig (von links), Tatjana, Manja und Chantal sammelten  fleißig in der Stadt.
Alexandra Bury

Alina Ladewig (von links), Tatjana, Manja und Chantal sammelten  fleißig in der Stadt. 

 
Fatima (von links), Johanna, Kalea, Ramona Zielke und die kleine Hidayah waren in der Innenstadt unterwegs
Alexandra Bury

Fatima (von links), Johanna, Kalea, Ramona Zielke und die kleine Hidayah waren in der Innenstadt unterwegs

Jannik und seine Mutter Catrin Feistkorn holten einen Kindersitz von Störweg.
Alexandra Bury

Jannik und seine Mutter Catrin Feistkorn holten einen Kindersitz von Störweg.

 
Hundekotbeutel und leere Flaschen lasen Alexander (von links) und seine Eltern Kerstin und Jens Kremser auf.
Alexandra Bury

Hundekotbeutel und leere Flaschen lasen Alexander (von links) und seine Eltern Kerstin und Jens Kremser auf. 

 
Kabelage, Teerpappe und sieben Autoreifen holten Gadelands Vorsteher Wolfgang Stein (links) und der Ortswehrführer Torsten Schild aus der Natur und befördern den Müll in den Container. 
Alexandra Bury

Kabelage, Teerpappe und sieben Autoreifen holten Gadelands Vorsteher Wolfgang Stein (links) und der Ortswehrführer Torsten Schild aus der Natur und befördern den Müll in den Container. 

 
Neben Holz und Zäunen fanden die Stadtteilbeiräte Jan Hinrich Köster (links) und Tristan Doege ein Gartenteich-Bassin.
Alexandra Bury

Neben Holz und Zäunen fanden die Stadtteilbeiräte Jan Hinrich Köster (links) und Tristan Doege ein Gartenteich-Bassin.

 
Uwe Schnuchel fand unter anderem einen alten Hula-Hoop-Reifen.
Alexandra Bury

Uwe Schnuchel fand unter anderem einen alten Hula-Hoop-Reifen. 

Auf besonders viel Styropor und Glasflaschen stießen Hjordis und ihr Vater Klaus Wittmaack.
Alexandra Bury

Auf besonders viel Styropor und Glasflaschen stießen Hjordis und ihr Vater Klaus Wittmaack.

 
Rund 30 Kinder und Jugendliche vom Jugendrotkreuz Neumünster rücken zum Müllsammeln an.
Alexandra Bury

Rund 30 Kinder und Jugendliche vom Jugendrotkreuz Neumünster rücken zum Müllsammeln an.

 
Kandidat Tobias Bergmann und seine Frau Nasarin lasen Müll in der City auf.
Alexandra Bury

Kandidat Tobias Bergmann und seine Frau Nasarin lasen Müll in der City auf.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen