Firmen sollen Verantwortung zeigen

von
02. Mai 2016, 19:50 Uhr

Der Weltladen in der Holstenstraße beteiligt sich am kommenden Sonnabend, 14. Mai, mit einer Infoveranstaltung an der Kampagne „Unternehmen haftbar machen!“

In der von der EU unterstützten Aktion geht es darum, Gesetzesinitiativen anzuschieben, die Unternehmen in die Haftung nehmen, wenn bei der Produktion oder Lieferung ihrer Produkte Menschenrechte oder grundlegende Arbeits- oder Umweltschutz-Standards verletzt werden. So sollen sich etwa Textil-Discounter nicht länger herausreden können, wenn sie T-Shirts vertreiben, die beispielsweise in Asien unter menschenunwürdigen Bedingungen genäht wurden.

Die EU hat auch die deutsche Regierung aufgefordert, einen entsprechenden Aktionsplan zu verabschieden. Der Bundestag wird sich damit voraussichtlich im Juni befassen.

Der Weltladen an der Holstenstraße will dazu begleitend bei fair gehandeltem Kaffee oder Tee mit Faltblättern und einem Kurz-Video aufklären und Unterschriften für die Initiative sammeln. Der Weltladen ist am Sonnabend in der Zeit von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen