Freiwillige Feuerwehr in Neumünster : Feuerwehrhaus in Einfeld soll erweitert werden

Das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr in Einfeld an der Dorfstraße stammt aus den 1950er-Jahren und wurde zuletzt 1982 erweitert.
Foto:
Das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr in Einfeld an der Dorfstraße stammt aus den 1950er-Jahren und wurde zuletzt 1982 erweitert.

Die Pläne sehen einen An- und einen Umbau für 375.000 Euro an der Dorfstraße vor.

von
23. Januar 2018, 18:37 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr in Einfeld soll in diesem Jahr einen neuen Schulungsraum, einen Büroraum und einen Umkleideraum für Frauen erhalten, um ihre personelle, materielle und fachliche Leistungsfähigkeit zu erhalten. Der entsprechende Baubeschluss liegt heute zur Kenntnisnahme zunächst den Mitgliedern des Brandschutzausschusses (öffentliche Sitzung um 18 Uhr, Feuer- und Rettungswache, Färberstraße 105-107) vor. Endgültig entscheidet dann der Bau- und Vergabeausschuss am 7. Februar.

Das Gebäude der Einfelder Wehr an der Dorfstraße stammt aus den 1950er-Jahren und wurde 1982 um einen Schulungsraum mit Teeküche erweitert. Es gibt derzeit weder Duschmöglichkeiten noch eigenständige Umkleiden für die Feuerwehrleute. Die Einsatzkleidung ist in der Fahrzeughalle untergebracht. Um diese Probleme zu beseitigen, soll das Gebäude um Umkleide- und Sanitärräume für insgesamt 60 Männer und 10 Frauen sowie ein Wehrführer-Büro erweitert werden.

Entstehen soll ein massiv gemauerter Bau mit einem Flachdach. Nach Fertigstellung des Anbaus sollen der bisherige Schulungsraum zu einem Umkleideraum für Männer umgebaut und im Bereich der jetzigen WC-Anlage Duschräume errichtet werden.

Die Baugenehmigung für die 375 000 Euro teure Erweiterung im rückwärtigen Bereich liegt vor, im Frühjahr soll der Bau im laufenden Betrieb starten. Die Einsatzfähigkeit der Wehr soll dadurch aber nicht eingeschränkt werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen