zur Navigation springen

Rettungsaktion : Feuerwehr hob Patienten aus dem zweiten Stock

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Christianstraße vor dem Parkcenter war vorübergehend gesperrt

Neumünster | Mit einem speziellen Rettungsgestell auf dem Teleskopmast hat die Feuerwehr gestern Mittag einen Mann aus dem zweiten Stock des Parkcenters geborgen. Laut Feuerwehr war der Mann in einer Arztpraxis kollabiert. Um die Wiederbelebung nicht zu gefährden, entschied sich der Notarzt für einen Liegendtransport. Der Patient wurde daher auf der Liege fixiert durchs Fenster gehoben und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zahlreiche Schaulustige verfolgten die Bergung auf der Straße. Die Christianstraße war zwischen Parkstraße und Gänsemarkt zwischen 12.30 und 13.15 Uhr für den Autoverkehr gesperrt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 29.Jun.2016 | 06:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen