Vedacht auf Brandstiftung : Feuer in Dachgeschosswohnung in Neumünster

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte die Mieterin das Feuer vermutlich selbst gelegt.

von
05. August 2018, 12:26 Uhr

Neumünster | Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstand am frühen Samstagmorgen um 6.45 Uhr bei einem Brand in einer Wohnung im 3. Obergeschoss in der Gutenbergstraße. Ein Nachbar hatte Rauchentwicklung beobachtet und die Feuerwehr alarmiert. Die 20-jährige Mieterin wurde angetroffen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte die junge Frau das Feuer vermutlich selbst gelegt. Sie wurde wegen des Verdachts auf eine psychische Erkrankung in die Psychiatrie eingewiesen. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert