Neumünster : Feuer bei Karstadt - Gebäude evakuiert

Das Karstadthaus in Neumünster musste wegen eines Feuers evakuiert werden.
Das Karstadthaus in Neumünster musste wegen eines Feuers evakuiert werden.

Im Karstadt-Haus in Neumünster bricht ein Feuer aus - wahrscheinlich im Maschinenraum des Fahrstuhls. Das Gebäude wird evakuiert.

shz.de von
10. Oktober 2013, 14:39 Uhr

Neumünster | Zuerst hat es nur komisch gerochen, wenig später war Qualm zu sehen und dann ging alles ganz schnell: Wegen eines Feuers im oberen Stockwerk musste das Kaufhaus Karstadt in Neumünster heute am frühen Nachmittag komplett geräumt und für längere Zeit geschlossen werden. Verletzt wurde niemand, die Evakuierung des dreistöckigen Gebäudes am Großflecken verlief ruhig und ohne größere Probleme. Vom Feuer betroffen war nach ersten Erkenntnissen der Maschinenraum des Fahrstuhls. Beamte der Berufsfeuerwehr rückten unter schwerem Atemschutz an. Sie konnten das Feuer mit einem Pulverlöscher rasch unter Kontrolle bringen. Danach wurde der Bereich durch den Einsatz eines Gebläses wieder rauchfrei gemacht. Wahrscheinlich hat ein technischer Defekt den Brand ausgelöst. Über die Schadenshöhe gibt es noch keine Erkenntnisse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen