Polizeibericht : Feuer bei Bauarbeiten am Hüttenkamp

Die Feuerwehr löste vom Balkon aus einen Teil der Verkleidung, um an Glutnester zu gelangen.
Die Feuerwehr löste vom Balkon aus einen Teil der Verkleidung, um an Glutnester zu gelangen.

Bei einem Feuer in Einfeld wurden gestern Vormittag zwei Menschen verletzt.

von
27. Juni 2014, 05:45 Uhr

Neumünster | Bei einem Feuer in Einfeld wurden gestern Vormittag zwei Menschen verletzt. Gegen 11.40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zum Hüttenkamp gerufen, nachdem durch Dachdeckerarbeiten die Fassadenverkleidung eines Mehrfamilienhauses mit vier Wohnungen in Brand geraten war. Zwei Handwerker, die vor Ort tätig waren, hatten zunächst noch versucht, das Feuer selbst zu löschen. Doch das misslang.

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr aus Einfeld löschten wenig später die von dem Brand betroffenen Fassadenteile.

Die beiden Handwerker wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus eingeliefert. Die Anwohner kamen mit dem Schrecken davon. Eine der vier Wohnungen in dem Haus stand zur Zeit des Feuers leer. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Schaden von etwa 6000 Euro entstanden sein. Die Kriminalpolizei hat die Brandermittlungen übernommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen