Polizeibericht : Feuer an der Luisenstraße

In unmittelbarer Nähe eines Mehrfamilienhauses brannte am Dienstagabend an der Ecke Luisenstraße/Färberstraße Sperrmüll. Die Feuerwehr löschte schnell die Flammen.
1 von 2
In unmittelbarer Nähe eines Mehrfamilienhauses brannte am Dienstagabend an der Ecke Luisenstraße/Färberstraße Sperrmüll. Die Feuerwehr löschte schnell die Flammen.

Am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr brannte an der Ecke Luisenstraße/Färberstraße gegenüber der Wilhelm-Tanck-Schule plötzlich Sperrmüll .

von
09. Januar 2014, 05:30 Uhr

Mehrere Passanten und Anwohner sahen den Feuerschein und verhinderten dadurch möglicherweise Schlimmeres. Am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr brannte an der Ecke Luisenstraße/Färberstraße gegenüber der Wilhelm-Tanck-Schule plötzlich Sperrmüll in der Nähe eines Mehrfamilienhauses. Innerhalb kürzester Zeit gingen mehrere Anrufe bei der Leitstelle ein.

Wenige Minuten später trafen die Berufsfeuerwehr mit einem Löschzug sowie die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte vor Ort ein. Schnell waren ein brennendes Sofa, vier Sessel und ein Schild an der Hauswand gelöscht. Nach 20 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Verletzt wurde niemand. Die Hauswand wurde durch Ruß verschmutzt. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Hinweise werden unter Tel. 94 50 erbeten.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen