Jugendverband : Ferienspaß mit neuen Attraktionen

Gemeinsam packten Tim Herm (Jugendverband, von links), die Schulhausmeister Thomas Franke und Achim Göttsche, der JVN-Vorsitzende Dietrich Mohr und Schulhausmeister Holger Horstmann die neuen Programmhefte zum Ferienspaß im Sommer in den Kofferraum, damit die Faltblätter rechtzeitig an den Schulen verteilt werden können.
1 von 2
Gemeinsam packten Tim Herm (Jugendverband, von links), die Schulhausmeister Thomas Franke und Achim Göttsche, der JVN-Vorsitzende Dietrich Mohr und Schulhausmeister Holger Horstmann die neuen Programmhefte zum Ferienspaß im Sommer in den Kofferraum, damit die Faltblätter rechtzeitig an den Schulen verteilt werden können.

279 Angebote für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie sorgen im Sommer für reichlich Abwechslung.

von
05. Mai 2017, 09:30 Uhr

Neumünster | Wer in den Sommerferien nicht auf Reisen geht, kann auch zu Hause viel erleben. Mit 279 Angeboten sorgt der Jugendverband (JVN) gemeinsam mit 57 Veranstaltern beim Sommer-Ferienspaß für reichlich Abwechslung für Kinder, Jugendliche und für die ganze Familie. Gestern stellten Dietrich Mohr, Vorsitzender des JVN, sowie Tim Herm, der das Angebot beim JVN koordiniert, das neue Programm vor. Gleichzeitig übergaben sie die druckfrischen Programmhefte an die Hausmeister der Neumünsteraner Grund- und weiterführenden Schulen, damit die Kinder und Jugendlichen sie möglichst schnell in den Händen halten.

Die Attraktionen in den Sommerferien beginnen am 17. Juli. Dann startet der Foto- und Videowettbewerb unter dem Motto „So macht Neumünster Ferien“. Dabei können junge Fotografen und Filmer bis zum 28. August ihre Werke einreichen. Eine Kinder-Jury wird dann die Preisträger ermitteln. Beim Abschlussfest am 2. September werden die Ergebnisse ausgestellt und gezeigt.

Erneut wurde das Ferienspaß-Angebot erweitert. Im Vergleich zum Vorjahr werden 21 Veranstaltungen zusätzlich aufgelistet. Neu sind zum Beispiel der Kursus „Kosmetik selbst gemacht“ für Jungen am 7. August, ein Ostsee-Jugendmediencamp (18. bis 28. August), eine Kindermitmach-Musik im Statt-Theater (30. August bis 2. September) oder der Ferienspaß mit Schach (21. bis 25. August).

Zu den begehrten Höhepunkten zählen auch diesmal wieder die Touren in den Heidepark nach Soltau (22. August), in den Hansapark (6. August, für die ganze Familie ), zu den Karl-May-Spielen (13. August, für die ganze Familie), das Feriencamp Neukirchen (29. Juli bis 5. August) sowie das Harry-Potter-Wochenende (21. bis 23. Juli).

Nicht alle Angebote sind kostenpflichtig. Die rund 65 kostenfreien Aktionen sind in dem Faltprogramm rot markiert. Die zirka 10 Familienangebote sind blau unterlegt.

Insgesamt 10  000 Exemplare des Flyers wurden gedruckt, 6400 werden direkt in den Schulen verteilt. Der Rest liegt unter anderem bei der Sparkasse, in Bäckereien, bei Auch & Kneidl, bei der Diakonie, in Supermärkten und Kitas aus. Ende Mai wird zusätzlich ein weiteres Faltblatt mit zirka 40 neuen Gutscheinen für den Ferienspaß erscheinen und verteilt.

Auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit einer regen Nachfrage. 2016 zählte der JVN im Frühjahr, Sommer und Herbst 5000 Teilnehmer beim Ferienspaß. 90 Prozent davon waren laut Dietrich Mohr Kinder.

Wer im Sommer dabei sein möchte, kann sich ab Sonnabend, 6. Mai, 9 Uhr, bis Freitag, 30. Juni, unter www. ferienspass-nms.de sowie mit der Anmeldekarte, die auf der Rückseite des Faltprogramms zu finden ist, anmelden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen