zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 21:04 Uhr

Fein Püriertes für das Publikum

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die „Magdeburger Zwickmühle“ machte im Theater den Saisonauftakt der Kabarettreihe „Kultur mit Biss“

von
erstellt am 01.Nov.2014 | 11:12 Uhr

Achtung, trauen Sie ihnen nicht! Wenn Marion Bach und Hans-Günther Pölitz loslegen, erscheinen sie zunächst ungefährlich, doch schon nach wenigen Minuten Spielzeit wird klar: Sie sind bissig. Die beiden Profi-Kabarettisten der „Magdeburger Zwickmühle“ machten am Mittwochabend im Theater in der Stadthalle vor etwa 120 Besuchern den Auftakt der Kabarettreihe „Kultur mit Biss“ in dieser Saison.

Das neue Programm „Erspart uns eure Zukunft“ ist Politsatire vom Feinsten. Äußerst kenntnisreich werden brisante Themen erst grob zerhackt, dann fein püriert und schließlich dem Publikum zum Fraß vorgeworfen. Mal streitet sich das Duo zum Beispiel über die Frage, ob Deutschland nicht auch ein Gottesstaat sei; immerhin gilt Joachim Gauck als Jesus von Rostock, „Mutti“ Merkel ist eine Pastorentochter und Bundesministerin Manuela Schwesig habe sich mit 36 Jahren noch taufen lassen. Oder steht BRD doch eher für „Bananenrepublik Deutschland“?

Herrlich war auch die Szene, in der Pölitz seine Frau abhört, Bach wiederum den Kollegen Pölitz bespitzelt und am Ende einer Rechtfertigungskette die Totalüberwachung als ein erstrebenswerter Komfortzustand erscheint.

Der Besucher Frank Weddermann ist überzeugter Kabarettgänger und zeigte sich schon in der Pause sehr zufrieden mit der Darbietung: „Die beiden gefallen mir gut! Sie sind schön spitzfindig. Besonders die schauspielerische Leistung von Marion Bach als alte Dame, die bespitzelt werden will, war perfekt.“

Das Publikum war begeistert, es gab viele Lacher zwischendurch und starken Szenenapplaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen