Partnerschaft : Feier für Kekava und Bordesholm

shz_plus
Der  Deutsch-Lettische Partnerschaft Bordesholm-Kekava ist für besonders lebhaften Austausch ausgezeichnet worden. Dieter Randig (Partnerschaftsverein Bordesholm, von links),  Viktorija Baire (Bürgermeisterin Kekava), Olga Klemens,  Manfred Osbahr (beide Partnerschaftsverein /Amt Bordesholm),  Astrida Vitola (Kekava), Helmut Tiede (Bürgermeister Bordesholm),  Juris Aperans (Kekava),Kristine Danovska (Kekava) und Aija Trauberga (Kekava) stehen vor dem Springbrunnen auf dem Rathausplatz in Bordesholm. Die Mühlräder stammen aus Kekava. 
Der  Deutsch-Lettische Partnerschaft Bordesholm-Kekava ist im Jahr 2017 für besonders lebhaften Austausch ausgezeichnet worden. Dieter Randig (Partnerschaftsverein Bordesholm, von links),  Viktorija Baire (Bürgermeisterin Kekava), Olga Klemens,  Manfred Osbahr (beide Partnerschaftsverein /Amt Bordesholm),  Astrida Vitola (Kekava), Helmut Tiede (Bürgermeister Bordesholm),  Juris Aperans (Kekava),Kristine Danovska (Kekava) und Aija Trauberga (Kekava) stehen vor dem Springbrunnen auf dem Rathausplatz in Bordesholm. Die Mühlräder stammen aus Kekava. 

Musik, Tanz und Kunst gibt es zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen den beiden Orten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
12. September 2018, 16:09 Uhr

Bordesholm | An diesem Sonnabend, 15. September, wird das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen den Gemeinden Bordesholm und Kekava (Lettland) gefeiert. Bordesholm begrüßet 60 Gäste aus Kekava, darunter auch ...

reoohslmdB | nA emieds noe,bSnand 5.1 reme,tpbeS riwd ads 5ri2hjgeä- eBtenhes dre tctansPeafrrh wzhiecns ned deinmGnee slehrdBmoo und evaakK lnaett(d)L ie.greetf dlooshBerm ürgbeteß 60 tGesä usa avae,kK etrdunar ucah ide ermirBerntsüegi ciiatoVr are,iB den steoezdnrVni eds heersrrastetPinsfavnc urisJ isrtsF, dei Seeel„ der erftarPc“anhst Aija ear,agubTr dre echitsmeg Chro M“„aaoizk ndu eid pzuapngTer „Z.eli“ gdsleFone mrPgomra sti e:ntgalp

>11 h:rU gfuEnnörf erd lnteslusguA ovn radgEs esinrVt mi ahRua;st „ilZe“ und „zk“oaiaM ufa dem aslatzutahRp

2>1 rh:U iaeMttssgen ma taRusah uaf emd akMrt

>31 Uhr: adnWeurng an nde eSe

4>1 r:hU whuiEnnige sde ltecsntihe urskwKsent ni edr Banteltsaad

15> :hUr gfuöEnrfn dre uesAnlsutgl „52 Jhera “etacrhranPsft im uuMesm ufa edr slrKieenl.ots

>16 hr:U nrfngEöuf red lldssenuBaeugitlr sttceLe„hi sI“mosreniepn in der Gaereli rdnleöG

91> :rhU euruäaunvntJlamslbtgsi ni dre sreKlohetkicr mit edr ifedlreaeLt dnu M„z“;aiako cdahan ne„po “ria auf emd tzapnnieLld mit kio„zMa“a nud e„.“Zli

zur Startseite