Polizeibericht : Falsche SWN-Mitarbeiter sind wieder unterwegs

6728766-23-57447109

Erneut haben sich Unbekannte als Mitarbeiter der Stadtwerke (SWN) ausgegeben.

von
13. Juni 2014, 07:15 Uhr

Neumünster | Erneut haben sich Unbekannte als Mitarbeiter der Stadtwerke (SWN) ausgegeben. Nach den SWN (der Courier berichtete) warnt jetzt auch die Polizei vor den Tätern. Der jüngste Fall ereignete sich Mittwochmittag an der Brüggemannstraße. Mehrere Anwohner meldeten, dass dort verdächtige Personen behaupteten, SWN-Mitarbeiter zu sein. Im Verlauf des Gesprächs versuchten sie, dubiose Angebote zu machen. Die Betroffenen gingen nicht darauf ein und ließen die Personen auch nicht in die Wohnungen. Stattdessen entdeckte ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses wenig später einen der Männer im Keller, als er sich gerade an einer Kellertür zu schaffen machte. Als die Polizei eintraf, waren die Unbekannten bereits verschwunden.

Laut Polizei waren insgesamt fünf Männer vor Ort. Sie sahen alle südländisch aus und hatten sogenannte Klemmbretter dabei. Die Unbekannten unterhielten sich laut Zeugen in einer ausländischen Sprache. Die Polizei warnt erneut vor Fremden an der Haustür und rät zu einem gesunden Misstrauen. Mitarbeiter der Stadtwerke Neumünster weisen sich grundsätzlich aus. Bei Zweifeln sollten Betroffene über Tel. 110 die Polizei um Hilfe bitten. Der aktuelle Fall wird von der Kriminalpolizei bearbeitet, die unter der Tel. 94 50 um Hinweise bittet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen