Aukrug : Falsche Heizungsmonteure betrogen 84-Jährige

blaulicht

Zwei Männer gaben vor, die Heizung prüfen zu wollen und stahlen Geld und Schmuck.

23-2501579_23-55081953_1378890580.JPG von
05. Dezember 2014, 13:00 Uhr

Aukrug | Eine 84-jährige Dame aus Aukrug wurde Opfer eines Trickdiebstahls. Wie die Polizei gestern mitteilte, waren die Betrüger am Dienstag im Aukrug unterwegs. Gegen 11 Uhr klingelten zwei etwa 50-jährige Männer in roten Monteursjacken und mit Schirmmützen an der Haustür in der Straße Rüm und gaben vor, die Heizungsanlage prüfen zu müssen. Aus Sicherheitsgründen wurde die alte Dame aufgefordert, während der Prüfung der einzelnen Heizkörper im Heizungsraum zu bleiben. Nach etwa 20 Minuten verließen die Männer das Haus wieder. Erst später stellte das Opfer fest, dass Bargeld und diverser Schmuck gestohlen wurden. Bei den ersten Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen weißen Kastenwagen. Die Polizei in Aukrug bittet um weitere Hinweise unter Tel. 0 48 73/3 10 oder an die Kripo Neumünster, Tel. 0 43 21/94 50.

Die Polizei rät, keine fremden Menschen in Haus oder Wohnung zu lassen oder sich durch einen Rückruf bei der entsendenden Firma oder Behörde rückzuversichern.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen