Neumünster : Faldera: Das wünschen sich Senioren

23-12990414_23-55968518_1382712333.JPG von 26. November 2018, 18:11 Uhr

shz+ Logo
Inga Wawrzinek-Braune (von links), Gunda Kulle, Hannelore Althaus, Hans Georg Stanull, Elke Kuchler und Regina Graumann bildeten das Interviewer-Team.
Inga Wawrzinek-Braune (von links), Gunda Kulle, Hannelore Althaus, Hans Georg Stanull, Elke Kuchler und Regina Graumann bildeten das Interviewer-Team.

Die Ergebnisse der Befragung von 148 älteren Bewohnern Falderas liegen vor. Mobilität und Wohnen bewegen die Bürger am meisten.

Gut drei Monate lang befragte ein Interviewer-Team vom Begegnungszentrum Faldera im Frühjahr Senioren ab 65-Jahren im Stadtteil Faldera nach ihrer Lebenssituation und ihren Wünschen. Jetzt legte die Projektleiterin Elke Kuchler die Ergebnisse vor. Von den 850 angeschriebenen Personen haben sich 148 zu dem Gespräch auf freiwilliger Basis bereiterklärt. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen