Fairer Handel: Stadt sucht noch Gastronomen

von
19. Mai 2016, 18:18 Uhr

Im Herbst 2015 hat sich die Stadt auf den Weg gemacht, das Zertifikat „Fairtrade-Stadt“ zu erlangen. Das Siegel wird vom Verein Transfair an Kommunen vergeben, die sich besonders für einen gerechten Welthandel mit fair gehandelten Produkten einsetzen.

Inzwischen sind nahezu alle Kriterien erfüllt, es mangelt lediglich an Unterstützung aus dem Gastgewerbe. Mindestens acht lokale Hotels, Restaurants, Cafés oder Bäckereien mit Café-Bereich müssten mitmachen, um der Stadt den Titel zu sichern. Bisher liegen nur zwei positive Rückmeldungen vor. Gastronomen, die mindestens zwei Fairtrade-Produkte im Angebot haben, können sich bei der Stadt melden: Tel 942-2644, E-Mail: uta.rautenstrauch@neumuenster.de. Weitere Infos gibt es auch unter www.neumuenster.de/Leben in Neumünster/Fairtrade Stadt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen