Nachruf : Ewald Kunze war die Loyalität in Person

Ewald Kunze
Foto:
1 von 2
Ewald Kunze

Der langjährige CDU-Geschäftsführer und Ratsherr ist im Alter von 90 Jahren verstorben.

von
21. Juni 2014, 15:00 Uhr

Er war wohl das, was man einen Parteisoldaten nennt – im besten Sinne. Ewald Kunze hat mehr als 30 Jahre die Geschäfte der Neumünster-CDU geführt, saß 20 Jahre in der Ratsversammlung und galt als stets loyal und freundlich. Ewald Kunze ist in dieser Woche im Alter von 90 Jahren gestorben.

1962 holte der damalige CDU-Vorsitzende Hans Blöcker den gebürtigen Rendsburger nach Neumünster, wo er sich als Kreisgeschäftsführer und gelernter Kaufmann schnell unersetzlich machte. 1970 zog er erstmals in die Ratsversammlung ein. Dort engagierte er sich 20 Jahre lang – besonders für die Wobau, die Holstenhallen und im Stadtteilbeirat Stadtmitte. Auch vom politischen Gegner wurde Ewald Kunze als fairer Politiker anerkannt. Seiner Partei blieb der Tasdorfer immer treu, fast 52 Jahre lang.

Mehr als 50 Jahre war Ewald Kunze in der Jägerschaft aktiv, und die Aktivitäten im Deutschen Teckelklub hat er häufig begleitet.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert