zur Navigation springen

Wettbewerb : Evin Ediz (17) schoss das beste deutsche Foto bei internationalem Wettbewerb

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

17-jährige Humboldt-Schülerin aus Einfeld fährt zum Sieger-Workshop in Neumünsters polnische Partnerstadt Köslin

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2013 | 12:21 Uhr

Es ist eine ungewöhnliche Perspektive und Evin Ediz musste sich ganz schön verrenken. Doch die Anstrengung hat sich gelohnt: Ihre Aufnahme der Kettfäden und Litzen am Jacquard-Webstuhl im Museum Tuch + Technik ist jetzt zum besten deutschen Foto beim internationalen Wettbewerb „Junge Fotografen in europäischen Museen“ gekürt worden. Die 17-jährige Alexander-von-Humboldt-Schülerin aus Einfeld fährt nun vom 19. bis 22. September zum Sieger-Workshop in Neumünsters polnischer Partnerstadt Köslin (heute: Koszalin). Dort hat sie die Chance, Gesamtsiegerin des Wettbewerbs zu werden, der seit 2001 jährlich vom Museum Köslin ausgeschrieben wird.

Insgesamt nahmen an dem Wettbewerb fast 300 Jugendliche aus Deutschland, Polen, der Slowakei, Litauen, Weißrussland und Russland teil. 954 Fotos und 14 Fotofilme musste die Jury aus polnischen Foto-Experten bewerten. Evin schickte mit Unterstützung ihrer Kunstlehrerin Meike Mathesdorf drei Fotos nach Polen.

Die Pädagogin des Einfelder Gymnasiums hatte auch die Idee zu dem Projekt. Vor den Sommerferien schickte sie den Kunstkurs des 11. Jahrgangs mit Kameras ausgestattet ins Museum. „Ich habe erst einige normale Aufnahmen gemacht, doch dann wurden die Fotos immer interessanter. Ich habe mich überall hingehockt oder hingelegt und auf den Auslöser gedrückt“, erinnert sich Evin. Aus 70 Fotos suchte sie mit Unterstützung ihrer Mutter und einer Freundin die drei besten aus. Die Glückwunsch-Mail der Jury mit der Einladung nach Polen erreichte sie vor einigen Tagen. Das Museum spendiert die Hin- und Rückfahrt. Dort erwarten die Nachwuchsfotografin, die gern Landschaftsmotive knipst, vier aufregende Tage.

Wer das deutsche Siegerfoto von Evin sehen will, muss sich allerdings noch etwas gedulden. Die Ausstellung „Junge Fotografen in europäischen Museen“ mit den Preisträgern 2013 wird erst im November 2014 im Museum Tuch + Technik am Kleinflecken zu sehen sein.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen