Essen auf dem Herd angebrannt

neuestr4

von
24. März 2015, 15:40 Uhr

Aufregung herrschte Sonnabendvormittag gegen 10.30 Uhr in der Neuen Straße in Einfeld: Nachdem Anwohner in einem Mehrfamilienhaus das Piepen eines Rauchmelders und Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert hatten, rückte ein ansehnliches Aufgebot von Einsatzkräften an. Die Freiwillige Feuerwehr war nur wenige Minuten nach dem Alarm vor Ort; kurz darauf trafen auch der Rettungsdienst und der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie ein Polizeifahrzeug ein. Die betroffene Wohnung wurde geöffnet. Dort war Essen auf dem Herd angebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Situation entspannte sich entsprechend schnell. Ein Hochdrucklüfter kam zum Einsatz, um den Rauch aus dem Gebäude zu pusten.

Nach rund 30 Minuten rückte die Feuerwehr wieder ab.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen