Konzert in Neumünster : ESC-Kandidatin Helene Nissen singt im KDW

Helene Nissen
1 von 2
Helene Nissen

Die 20-Jährige tritt mit ihrem Bruder am 4. März zum neunten Geburtstag der Kieler Band „Diebesgut“ auf.

von
15. Februar 2017, 08:30 Uhr

Neumünster | Zu ihrem neunten Geburtstag bringt die Kieler Band „Diebesgut“ eine ganz besondere Musikerin mit nach Neumünster: Helene Nissen (20) tritt am Sonnabend, 4. März, um 20 Uhr mit Tobias Ahmed (Guitar), Bastian Schossow (Vocals), Dennis Schossow (Drums) und Marvin „LeMarv“ Schadewaldt (Bassguitar) im Kulturverein Dada am Waschpohl (KDW) auf.

Die Drittplatzierte im Deutschland-Entscheid zum Eurovision-Song-Contest (ESC) aus Hollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) wird den Abend mit ihrem Bruder Kjell eröffnen und im zweiten Drittel des Konzerts als Partnerin beim Song „Die Liebe“ auftreten. „Wir freuen uns darüber, dass so eine großartige Sängerin mit uns Musik machen möchte und dass sie mit ihrem Bruder schon mal das Publikum anheizen wird. Besonders stolz bin ich, da ich ‚Die Liebe‘ geschrieben und komponiert habe“, sagte Tobias Ahmed gestern zum Courier.

Die Jungs von „Diebesgut“ werden die Lieder ihres im vergangenen Jahr erschienenen Albums „Großer Mann“ präsentieren. Ob „Schilderwald-Liebe“, „Heimat“ oder „Konsum für Hunde“: „Diebesgut“ verknüpft Rock und Emotionen, Gedanken und Gefühle laut und auch mal ganz leise miteinander. Mit mehr als 200 Live-Auftritten, unter anderem beim NDR und der Kieler Woche, sowie einigen Konzerten ist „Diebesgut“ eine nicht unerfahrene Live-Band.

Es ist bereits ihr vierter Auftritt in Neumünster. „Jedes Mal war es mega gut“, so Tobias Ahmed. Der Eintritt kostet diesmal 7 Euro.


zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen