zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

11. Dezember 2017 | 03:24 Uhr

Jahrmarkt : Es ist für jeden etwas dabei

vom

In der kommenden Woche ist Frühjahrsmarkt auf dem Jugendspielplatz.

shz.de von
erstellt am 03.Mai.2013 | 07:43 Uhr

Neumünster | Vom 10. bis zum 13. Mai ist wieder Rummel auf dem Jugendspielplatz. 66 Fahrgeschäfte, Spielbuden und Imbissstände mit insgesamt 680 Frontmetern werden auf dem Frühjahrsmarkt aufgebaut. 37 Fahr- und Spielgeschäfte sollen für Spaß und rasante Fahrten sorgen. "Für alle Altersklassen ist etwas dabei", versprach Marktmeister Timo Adrian bei der Vorstellung des Programms.

Die jüngsten Besucher können sich zum Beispiel beim Pony-Reiten vergnügen oder eine Runde im Rallye-Truck-Karussell des Neumünsteraner Schaustellers Wolfgang Lange drehen. Wer es etwas spektakulärer mag, dem sei das Jet-Force, eine große und schnelle Überschlagsschaukel, ans Herz gelegt. Auch der Jahrmarkt-Klassiker Autoscooter oder der laut Adrian in letzter Minute verpflichtete Jumper, der an eine seitwärts schwingende Hollywood-Schaukel erinnert, sorgen für einen verstärkten Adrenalinausstoß.

Für eine ruhigere Fahrt bietet sich laut Jürgen Köster vom Schaustellerverband Schleswig-Holstein das Gondel-Karussell Tai-Fun an: "Das ist gemütlich, da können auch Oma und Opa mitfahren", sagt er. Adrian ergänzt: "Und natürlich darf der Breakdancer nicht fehlen". Für Entdecker wird der hiesige Betrieb Schau und Horlbeck ein zweistöckiges Labyrinth aufbauen.

Bei den angebotenen Geschicklichkeitsspielen wird vor allem auf Altbewährtes gesetzt. "Was sich einmal durchgesetzt hat, bleibt auch im Programm", erläutert Frank Dörksen, vom Landesverband der Schausteller und Marktkaufleute. Schießstände, Dosenwerfen, Greifer-Automaten und Entenangeln sind mit im Angebot. Eine kleine Neuigkeit ist dabei - das Spiel Blumenpflücken.

Natürlich kommen auch Naschkatzen auf ihre Kosten: Insgesamt 29 Stände mit salzigen, süßen und flüssigen Köstlichkeiten bieten alles, was sich der hungrige Magen wünscht, sei es Eis, gebrannte Mandeln oder Fisch.

Damit sich die Besucher auf dem Frühjahrsmarkt sicher fühlen, wird von den Schaustellern ein privater Wachdienst organisiert. Den Abschluss bildet am Montag der Familientag mit dem Angebot "einmal zahlen, zweimal fahren".

Der Jahrmarkt ist Freitag bis Sonntag jeweils von 14 und 23 Uhr und am Montag von 14 bis 22 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen