Boostedt : Es gibt wieder eine Post

Volkert Ketels (79, links) gehörte gestern zu den ersten Kunden der neuen Boostedter Postfiliale an der Neumünsterstraße neben der Center-Apotheke. Marc Scharnberg (20) leitet diese Filiale.
Foto:
1 von 1
Volkert Ketels (79, links) gehörte gestern zu den ersten Kunden der neuen Boostedter Postfiliale an der Neumünsterstraße neben der Center-Apotheke. Marc Scharnberg (20) leitet diese Filiale.

Die Filiale ist jetzt an der Neumünsterstraße neben der Center-Apotheke.

Boostedt | Nachdem die Postfiliale im Kleinen Kaufhaus Anfang Juli ohne Vorwarnung schloss (der Courier berichtete), hatten die Boostedter in den vergangenen Wochen keine Möglichkeit, ihre Briefe und Päckchen vor Ort aufzugeben oder abzuholen. Außerdem gab es keine Postbank für Überweisungen oder zum Geldabheben. Seit gestern ist diese Versorgungslücke wieder geschlossen.

Die Deutsche Post hat mit dem Inhaber der Center-Apotheke an der Neumünsterstraße 51, Dr. Marcus Domanowski, einen neuen Partner gefunden. Die Leitung der Poststelle hat Mitarbeiter Marc Scharnberg (20). Bei seinen neuen Aufgaben begleitet wurde der junge Neumünsteraner gestern noch von der Vertriebsmanagerin der Deutschen Post, Angela Liepert.

„Das Personal wird von uns umfassend geschult. Deshalb stehen den Kunden jetzt wieder alle Leistungen der Post sowie auch der Postbank zur Verfügung“, erklärte sie.

Marcus Domanowski fiel es nicht schwer, einen Lagerraum der Apotheke für die Postfiliale abzugeben. „Nach der Schließung hat die Post mich angesprochen. Und da ich bereits vor vier Jahren mit der Eröffnung der Apotheke Interesse an einer Filiale hatte, war die Entscheidung nicht schwer. Post und Apotheke passen ja auch wegen des Servicegedankens gut zusammen“, meinte er.

Der Umbau habe aufgrund der umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen allerdings vier Wochen gedauert. Doch nun stehe die neue Post den Kunden zu den Öffnungszeiten der Apotheke (montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 13 Uhr) zur Verfügung.

Über die Neueröffnung freute sich gestern auch Volkert Ketels (79). „Jetzt liegen Kaufmann, Apotheke und Post auf einem Weg. Das ist doch prima“, sagte der Boostedter.  



zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen