Premiere : Erster TV-Auftritt für Curvy-Model Angelina (27)

Sichtlich gute Laune verbreitete Angelina Kirsch bei ihrem Auftritt in der Talkshow. Kabarettist Wolfgang Trepper ist angetan, und ihre Zwillingsschwester Madlin freut sich im Hintergrund.
Foto:
1 von 5
Sichtlich gute Laune verbreitete Angelina Kirsch bei ihrem Auftritt in der Talkshow. Kabarettist Wolfgang Trepper ist angetan, und ihre Zwillingsschwester Madlin freut sich im Hintergrund.

Wittorferin mit Kurven ist heute bei der NDR-Talkshow „Bettina und Bommes“

shz.de von
31. Juli 2015, 12:00 Uhr

Neumünster | Wenn heute Abend um 22 Uhr die NDR-Talkshow „Bettina & Bommes“ ausgestrahlt wird, sitzt eine Neumünsteranerin in der Runde: Angelina Kirsch (27), die in Mailand, Madrid und London als kurviges Fotomodell die Laufstege erobert, machte bei ihrem ersten Fernsehauftritt in der Prominenten-Runde eine gute Figur. Aufgezeichnet wurde das Ganze schon im Juni – wegen der Sommerpause. Der Courier war dabei.

Gerade zurück von einem Foto-Shooting in Glasgow, geht es an diesem heißen Tag Richtung Hannover. Die ganze Familie kommt mit – Mutter Gudrun, Vater Ingo, Schwester Madlin und Angelinas Freund Sven. Angelina ist gut vorbereitet: „Ich habe die Gäste schon im Internet gecheckt. Eigentlich finde ich alle interessant. Vor Reinhold Messner habe ich einen Riesenrespekt.“ An der Talkrunde nehmen neben dem Extrembergsteiger auch die Moderatorin Nina Ruge, Ex-Boxerin Regina Halmich, Schauspielerin Katerina Jacob, Kabarettist Wolfgang Trepper und der Angelexperte Heinz Galling teil.

In Hannover gibt es gleich die ersten Flurgespräche mit den Moderatoren Bettina Tietjen und Alexander Bommes – dann ab in die Maske. Angelina geht auf Nummer Sicher: Ihre Haare hat sie schon zu Hause in Locken gelegt und festgesteckt. Maskenbildnerin Petra Hierl macht sie kamerafein. Angelina freut sich, dass die Familie dabei ist: „Dieser Job macht auch ganz schön einsam.“ Mutter Gudrun ergänzt: „Die Kinder sind immer Nummer 1.“

17.40 Uhr: Alles ist tip-top, Tontechnikerin Isa Fischer verkabelt Angelina, dann geht es ins Studio. Jeder Gast bekommt eine festgelegte Zeit für das Gespräch. Während Bettina und Bommes locker mit den Gästen plaudern, werden unsichtbar für die Zuschauer Schilder hochgehalten: „Noch 1 Minute“.

Dann ist Angelina dran. Ein Film wird eingespielt, zeigt sie in sexy Dessous und beim Foto-Shooting: „Kurvig ist der neue Trend.“ Sie erklärt, wie sie im Urlaub entdeckt und hartnäckig von Agentur-Chef Jan-Erik Lütje „verfolgt“ wurde und betont: „Ich hätte auf keinen Fall dafür abgenommen. Ich wollte so bleiben, wie ich bin.“ Sie wendet sich gegen das Diktat, als Frau schlank sein zu müssen: „Wenn du dich wohlfühlst, bist du schön.“ Alle applaudieren zustimmend.

14 Tage später läuft sie bei der Fashion-Week in Berlin mit einem anderen „Kurven-Model“ für die Mode-Designerin Eva Lutz. Angelina erinnerte sich gestern: „Die Zuschauer brachen in tosenden Applaus aus und riefen: „Curvy Girls, ihr seht super aus!“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen