Gross Kummerfeld : Erste Ferienbetreuung kam gut an

Gelungener Start: Gemeinsam mit ihrer Betreuerin Yvonne Böger (41) hatten (von links) Sebastian (7), Lina-Zoé (9), Taras (7), Joris (9) und Marie (8)   ihren Spaß bei der ersten Ferienbetreuung in Groß Kummerfeld.
Gelungener Start: Gemeinsam mit ihrer Betreuerin Yvonne Böger (41) hatten (von links) Sebastian (7), Lina-Zoé (9), Taras (7), Joris (9) und Marie (8) ihren Spaß bei der ersten Ferienbetreuung in Groß Kummerfeld.

Zwar nahmen nur fünf Kinder den neuen Service in Anspruch, doch das Angebot soll im Herbst fortgesetzt werden.

Avatar_shz von
31. Juli 2014, 06:45 Uhr

Groß Kummerfeld | Zwei Wochen Ferienspaß: Mit fünf Kindern startete die erste Ferienbetreuung in Groß Kummerfeld zwar nur mit einer kleinen Gruppe. Doch dies tat der guten Laune unter den Mädchen und Jungen keinen Abbruch. „Die Zeit ist viel zu schnell rumgegangen“, darüber waren sich Joris (9), Marie (8), Lina-Zoe (9), Sebastian (7) und Taras (7) beim Abschlussgrillen jetzt einig.

Jeweils von Montag bis Freitag hatten sie sich in den beiden ersten Ferienwochen jeden Morgen um 7.30 Uhr getroffen, um gemeinsam bis 13.30 Uhr etwas zu unternehmen. Auf dem Programm standen dabei unter anderem ein Ausflug in den Erlebniswald Trappenkamp, ein Besuch bei den Eisenbahnfreunden in Kleinkummerfeld und ein Vormittag im Maislabyrinth in Dätgen. Aber auch im Ort waren die Kinder unterwegs. So durften sie bei Christa Bidinger im Pool planschen, auf dem Hof Nero wurde ein Kälbchen begrüßt und auf dem Reiterhof Specht hieß es aufsitzen und gut festhalten.

Betreut wurde die Gruppe bei ihren Unternehmungen von Yvonne Böger aus Kiel, die eigentlich an der Elly-Heuss-Knapp-Schule Neumünster Mathematik und Physik unterrichtet. „Mir macht es Spaß, mit den Kindern zusammen zu sein. Ich finde die Idee super und bin auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei“, lobte die 41-jährige Pädagogin die Initiative. Ebenfalls zufrieden äußerte sich Mitorganisatorin Birgit Timm. „Ich freue mich, dass die Gemeinde diese Betreuung ermöglicht. Viele Leute aus dem Dorf haben das Projekt unterstützt und auch die Vereine haben sich hier super engagiert“, erzählte sie begeistert.

Auch für die Herbstferien ist eine Woche Ferienbetreuung für den Groß Kummerfelder Nachwuchs geplant. Die Kosten für die Woche betragen 50 Euro. „Die ersten Anmeldungen liegen bereits vor. Und wir hoffen natürlich, dass dieses Angebot dann auch für die kommenden Jahre Bestand hat“, so Timm.

Weitere Infos zur Ferienbetreuung gibt es bei Birgit Timm unter der Nummer 043 28 / 17 29 06.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen