Besserer Schutz vor HIV beim Sex : Erstberatung für „Prep“-Vorsorge ist ab Dezember in der Aids-Hilfe Neumünster möglich

Avatar_shz von 01. Dezember 2020, 15:08 Uhr

shz+ Logo
Mit Hilfe eines geschulten Mitarbeiters kann die Leiterin der Aids-Hilfe Neumünster, Anna Struve, die sogenannte „Prep“-Beratung anbieten.
Mit Hilfe eines geschulten Mitarbeiters kann die Leiterin der Aids-Hilfe Neumünster, Anna Struve, die sogenannte „Prep“-Beratung anbieten.

Seit September 2019 übernehmen Krankenkassen die Kosten für die Prophylaxe mit Medikamenten.

Neumünster | Wie kann man sich gegen das HI-Virus schützen? Das ist – auch in Zeiten des Coronavirus’ - eines der Hauptthemen für Anna Struve von der Aids-Hilfe Neumünster. „Kondome als Schutz sind lange bekannt. Weniger bekannt ist die Prä-Expositions-Prophylaxe, auch Prep genannt“, sagt die Diplom-Pädagogin, die seit 26 Jahren bei der Aids-Hilfe arbeitet. „Prep“ ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen