Erfahrenes Königspaar behält das Zepter in der Hand

Die Blumenbögen und Haarkränze unterstrichen den Festcharakter des Vogelschießens in Großenaspe.
Die Blumenbögen und Haarkränze unterstrichen den Festcharakter des Vogelschießens in Großenaspe.

shz.de von
13. Juli 2015, 11:16 Uhr

Knicks und Diener vor dem neuen Königspaar: Jordan Hein (10) und Nadja Lange (11, 4. Klasse) haben sich beim Bienenkorb werfen, Wasserfangen, Klettball werfen oder dem Fahrrad-Karussell am besten geschlagen. Die beiden sind erfahrene Majestäten: Sie waren bereits im vorigen Jahr Prinzessin und Prinz der 3. Klasse. Sie lösen Melina Voges und Mika Nachtigall ab. Unter den Erstklässlern gewannen Lorna Schlott und Josse Viebahn. Auf den Holzvogel mit einer Armbrust zielen durften die Schüler der achten und neunten Klassen. Die meisten Punkte holten dabei Juliane Stehle und Marius Schuldt, beide aus Großenaspe.

Um 14 Uhr marschierten die 182 Schulkinder sowie Eltern, Verwandte und Freunde in einem bunten Zug quer durch das Dorf. Angeführt wurde er von den Fahnenträgern und Herolden, dann folgte ein Trecker, der den amtierenden Hofstaat im von den Eltern geschmückten Anhänger gezogen hat. Es gab Blumen und Bänder, wohin das Auge fiel. Besonders hübsch anzusehen waren die Kinder mit den frisch bestückten Blumenbögen. Für Musik sorgte die Feuerwehr Großenaspe. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen