Grossharrie : Ende März steigt auch rund um Neumünster die Gefahr für Wildunfälle

Avatar_shz von 20. März 2020, 08:16 Uhr

shz+ Logo
Nur die Böcke tragen beim Rehwild ein Gehörn. Noch umgibt eine schützende Basthaut das wachsende Gehörn. Mit steigendem Testosteronspiegel werden die Böcke – wie dieser auf den Tungendorfer Wiesen – territorial und scheuchen Widersacher durchs Revier und über Straßen. Das geht bis etwa Ende April.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App sh:z News stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen