Sager-Viertel : Ende des Kontorhauses

Jetzt geht es auch dem markanten Verwaltungsgebäude der früheren Tuchfabrik C. Sager Söhne an den Kragen.
Foto:
Jetzt geht es auch dem markanten Verwaltungsgebäude der früheren Tuchfabrik C. Sager Söhne an den Kragen.

Der Abriss im Sager-Viertel schreitet voran.

von
29. April 2014, 05:30 Uhr

Neumünster | An der Kaiserstraße haben die Abrissbagger schon ganze Arbeit geleitet. Gestern ging es unter den Augen zahlreicher Schaulustiger auch dem Kontor der früheren Tuchfabrik C. Sager Söhne an den Kragen. Der markant geschwungene Verwaltungstrakt in der Kurve zur Fabrikstraße war Anfang der 1950er-Jahren nach einem Entwurf des Architekten Friedrich Willem Hain entstanden. Er weicht dem Neubau des ECE-Einkaufszentrums Holsten-Galerie. Im Hintergrund ist die katholische Kirche St. Maria-St.Vicelin zu sehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen