zur Navigation springen

Padenstedt : Eliteschau lockte 1000 Besucher an

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

14 Pferderassen wurden in Padenstedt präsentiert.

Padenstedt | Vom kleinen Shetlandpony über goldfarbene Haflinger und kraftvolle Fjordpferde bis hin zum schweren Schleswiger Kaltblut reichte das Repertoire der Elitestutenschau des Pferdestammbuchs Schleswig-Holstein am Sonnabend im Pony-Park Padenstedt. 14 Pferderassen wurden hier vor einem rund 1000-köpfigen fachkundigen Publikum aus Züchtern, Händlern und Haltern, unter anderem aus Deutschland und Dänemark, präsentiert. Mit entsprechender Spannung wurden denn auch die Richtersprüche der strengen Körkommission erwartet.

Die auf regionalen Veranstaltungen vorbenoteten Pferde wurden einzeln und gruppenweise nach Rassen vorgeführt. „Bewertet werden typische Rassemerkmale, der Körperbau, die Korrektheit der Gänge sowie der Gesamteindruck“, erklärte die Zuchtleiterin und Pferdestammbuch-Geschäftsführerin Dr. Elisabeth Jensen. Mit Erreichen der geforderten Note erhielten die Stuten die Auszeichnung „Elitestute“. Insgesamt habe sich ein ausgeglichenes Feld mit einem sehr positiven Gesamteindruck vorgestellt. „Aber man braucht auch ein bisschen Glück. Und wer Pferde züchtet, muss an seine Tiere glauben. Sonst wird das nichts“, ergänzte der erfahrene Richter Hans-Heinrich Stien aus St. Peter-Ording.

Über die Auszeichnung als Rassesiegerin für ihre Stute Lorelei (von Schalenburgs Merlin) konnte sich letztlich auch Tanja Ehlers aus Bokhorst bei Schenefeld freuen, die gemeinsam mit ihrem Vater Hans-Heinrich Ehlers (53) Shetlandponys züchtet. „Damit haben wir heute beide gewonnen. Denn bei den kleinen Shettys lag mein Vater mit seiner Grace (von Daan van’t Minikoefke) vorne“, freute sich die 29-Jährige.

Ebenfalls zufrieden war Sönke Hansen aus Silberstedt, dessen Edelhaflingerstute Uschi (von Santos) als Typsiegerin des Tages aus dem Wettbewerb hervorging.

Insgesamt wurden zudem folgende Rassesieger ermittelt:
Schleswiger Kaltblut: Ibis (von Dankwart), Bernd Hansen, Silberstedt; Islandpferd: Afram vom Barghof (von Stormur von Faxabol), Paustian GbR, Görnitz; Fjordpferd: Klosterhofs Angel, Inka Thies-Störmann, Flethsee/Wilster; Haflinger: Novina-S (von Ariston), Hans-Peter Moser, Stafstedt; Welsh Sek. B: Beschenhof Blance (von Wibi van Solwerd), Dagmar Henschel, Cismar; welsh Cob Typ Sek. C: Ponyland Sunrise (von York), Familie Wieczorek, Norddeich; Welsh Cob Sek. D: Möhlenbeeks Santas Diva (von Babalou), Gerd-Wilhelm Puck, Nessendorf; New Forest: Wiechhofs Myrinca (von Donnatello D. J.), Struckmann, Göhl; Pinto: Miss Godina Hoejgard (von Golfino), Per Karstens, Skaerbaek/Dänemark; Kleines Deutsches Reitpferd: Proud Showgirl (von Rocketti), Karin Stolz, Hitzhusen; Deutsches Reitpony: Steendieks La Perla (von Morgensterns Dalai), Peter Böge Schönhorst.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 03.Jul.2017 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen