Modellspielzeugmarkt : Eldorado für Modellbau-Fans

Spielzeug und Modelle aller Art: Auch die Freunde des Flohmarktes und der Ramschkiste kamen auf ihre Kosten.
Spielzeug und Modelle aller Art: Auch die Freunde des Flohmarktes und der Ramschkiste kamen auf ihre Kosten.

Rund 2000 Besucher kamen am Sonntag in die Holstenhalle. Es waren überwiegend Männer.

shz.de von
05. Januar 2015, 06:15 Uhr

Neumünster | Der Modellspielzeugmarkt in der Holstenhalle bleibt eine Männerdomäne: Nur wenige Frauen standen am Sonntagvormittag in der langen Schlange der Besucher vor dem Halleneingang. Für alle gab es reichlich zu sehen.

Fast alles, was ein Sammler- und Bastlerherz erwartet, gab es in der Halle zu bestaunen und zu kaufen: Von zwei Zentimeter großen Autos aller Art und Originalität bis zu einer Meter langen Modell-Fregatte mit allen technischen Raffinessen.

Besondere Aufmerksamkeit galt den alten Sammlerstücken von Fahrzeugen und Eisenbahnen. Einige Händler wiesen mit Schildern darauf hin, dass sie auch ankauften. Finanziell schien es kaum Grenzen zu geben. Es gab Modelle für zwei Euro, aber auch für mehrere hundert Euro. Dementsprechend fanden sich qualitativ unterschiedliche Stände von der Ramschkiste bis zum Podest für den vergoldeten Jaguar, den der Anbieter nicht aus den Augen ließ.

Laut Veranstalter Willi Breidenbach boten insgesamt etwa 65 Aussteller ihre Waren an. Etwa ein Drittel davon waren gewerbliche Anbieter. Mit dem Besuch zeigte sich Breidenbach zufrieden. Er rechnete bis zum Nachmittag mit 1500 bis 2000 Besuchern. Wer mehr Modelle in Aktion sehen will, sollte sich das Wochenende 28. Februar/1. März vormerken, dann findet in vier Hallen der größte Modellmarkt der Region statt.



zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen