zur Navigation springen

EKN-Nachwuchs paddelt bei der deutschen Meisterschaft vorne mit

vom

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kassel | Mit neun Sportlern war der Erste Kanu-Klub Neumünster (EKN) jetzt bei den deutschen Meisterschaften im Kanumarathon auf der Fulda in Kassel vertreten. Erstmals starteten auch Aktive aus Niedersachsen für den EKN.

Janko Knabe wurde mit Max Staats aus Göttingen im Kajak Zweier der männlichen Jugend über 11 100 m Vierter. Bei den A-Schülern verhinderte ein Ast in der Steuerflosse eine bessere Platzierung für Robert Haack, der mit Bennet Ellenberg (Verden) Fünfter wurde. Durchaus ambitioniert ging Haack auch im Einer an den Start. Doch bei einem Gerangel in der Spitzengruppe fuhr ihm ein Gegner ins Paddel, sodass Haack kenterte und aufgeben musste.

Im Einer der A-Schülerinnen über 11 100 m wurde auch Suray Peters ein Ast zum Verhängnis, sodass sie sich mit dem siebten Platz begnügen musste. Die für Neumünster startende Hannoveranerin Lea Schwardt wurde in diesem Rennen ebenso Achte wie Lena Rulle im Einer der weiblichen Jugend über 21 700 m. Nils Eric Rahm musste einem Magen-Darm-Infekt Tribut zollen und kam über dieselbe Distanz nicht über den sechsten Platz hinaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen