zur Navigation springen

Winter-Vergnügen : Eisbahn in Einfeld ist fast fertig

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Wann sie eingeweiht werden kann, entscheidet nun Petrus.

shz.de von
erstellt am 04.Dez.2017 | 09:00 Uhr

Neumünster | Sie ist mit 600 Quadratmetern deutlich größer als das Pendant auf dem Großflecken (375 qm), verbraucht keinen Strom, benötigt aber mindestens eine Woche Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes: 15 Helfer haben unter der Regie der Zimmerei Bredfeldt in drei Stunden Arbeit am Sonnabend wieder die Eisbahn in Einfeld aufgebaut. Wann sie eingeweiht werden kann, entscheidet nun Petrus.

Übersommert haben die Einzelteile beim EBN Betonwerk. Dort holte Peter Martens sie am Freitag ab. Sven Stüber brachte das Paket mit Trecker und Hänger zur Festwiese am TSE-Vereinsheim Roschdohler Weg und baute dort mit Detlef Erdloff zunächst einen Schutzzaun auf, ehe es richtig losging. Der Wasserstand soll diesmal niedriger gewählt werden als zur Premiere 2016, damit die Fläche schneller durchgefroren ist.

Stadtteilvorsteher Sven Radestock hofft dann auf viele Gäste. „Die Eisbahn ist gedacht als Eislauf-Alternative zum Einfelder See. Bis der nämlich sicher betreten werden kann, braucht es deutlich mehr Frost-Tage.“

> Infos: www.nms-einfeld.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen