zur Navigation springen

Adventskonzert : Einigkeit Wittorf stimmte aufs Fest ein

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

240 Gäste lauschten den Liedern und sangen zum Teil mit dem Chor.

Neumünster | Wie beliebt der Chor Einigkeit Wittorf ist, sagte ein Blick am Sonnabendnachmittag in die Johanneskirche an der Reuthenkoppel: Rappelvoll waren die Bänke anlässlich des Adventskonzerts. Gut 240 Besucher saßen im Gebetsraum und auf der Empore und genossen das Konzert des rund 40 Stimmen starken Chores unter der Leitung von Martin Werner-Jonathal.

Die musikalische Begleitung an der Orgel übernahm Robert Dears. Eine abwechslungsreiche Reise durch Weihnachtslieder verschiedener Orte und Zeiten präsentierten die Sänger dem teilnahmsvollen Publikum. So sangen zum Beispiel der Chor und die Besucher zusammen „Ich steh an deiner Krippe hier“ aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach oder „Fröhliche Weihnacht überall“ von Hellmut Wormsbächer. Auch wenn es hin und wieder am gemeinsamen Einsatz der Sänger haperte, war es doch für die Zuhörer ein beglückendes Konzert. Außerdem gab es noch eine Geschichte „op Platt“ über „De ieligen Königs“.

„Das Konzert ist eine schöne Tradition, so kommt man richtig in Weihnachtsstimmung“, meinte der Besucher Nils Hildebrandt. Er war mit seiner Frau Wenke und seiner Tochter Carlotta (1) da, denn Carlottas Omas singen beide in dem Chor.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen