Seniorenbeirat in Neumünster : Einfelder Kreuzung wird diskutiert

Die Kreuzung ist insbesondere für Senioren gefährlich, die diese passieren wollen.
Die Kreuzung ist insbesondere für Senioren gefährlich, die diese passieren wollen.

Der Seniorenbeirat der Stadt diskutikert über die unübersichtliche Kreuzung an der Dorfstraße / Roschdohler Weg / Uferstraße in Einfeld.

meyer_gunda the real-.jpg von
16. September 2019, 15:11 Uhr

Der Kreuzungsbereich in Einfeld steht immer wieder wegen seiner Unübersichtlichkeit und potenzieller Unfallgefahr in der Diskussion (der Courier berichtete). Am Mittwoch, 18. September, nimmt sich nun der Seniorenbeirat dieser Problematik an. In der Sitzung soll unter anderem über die Möglichkeit eines Kreisverkehrs gesprochen werden.

Weitere Themen, die das Gremium beschäftigen werden, sind wetterunabhängige Warteunterstände an den Bushaltestellen und die Überprüfung der Ampelschaltung am Bahnhofsvorplatz. Außerdem stellt sich die Beratungsstelle 360 Grad der Lebenshilfe Neumünster vor. Die Sitzung beginnt um 9.30 Uhr im Neuen Rathaus, Raum 1.6.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen