zur Navigation springen

Trappenkamp/Tensfeld : Eine Tote und drei Schwerverletzte bei Unfall

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Zwei Kleinwagen waren auf der Kreisstraße 52 aus noch ungeklärter Ursache zusammengestoßen.

shz.de von
erstellt am 24.Jul.2017 | 09:00 Uhr

Trappenkamp | Auf der Kreisstraße 52 zwischen Trappenkamp und Tensfeld ist es gestern Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine Frau (93) kam ums Leben, zwei weitere Frauen und ein Mann wurden schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich um 8.42 Uhr auf einer Kreuzung vor Tensfeld. Zwei Kleinwagen aus dem Kreis Segeberg – ein Toyota Yaris und ein Fiat Panda – waren aus ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Umgehend wurden die Ortsfeuerwehren Bornhöved, Trappenkamp und Tensfeld alarmiert, die mit 60 Kameraden zur Unfallstelle eilten.

Den eingetroffenen Rettungskräften bot sich vor Ort ein dramatisches Bild. Zwei lebensgefährlich Verletzte und ein Schwerverletzter wurden von drei Rettungswagen, zwei Notärzten und zwei Rettungshubschraubern versorgt und in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Für die 93-Jährige in ihrem Pkw kam allerdings jede Hilfe zu spät, die Seniorin verstarb noch im Auto an der Unfallstelle, berichtete Einsatzleiter Mike Mischker von der Freiwilligen Feuerwehr Tensfeld.

Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Kreuzung komplett gesperrt.  Die Unfallursache ist laut Polizeiangaben derzeit noch unklar. Die Unfallgutachter haben die Ermittlungen aufgenommen.
 

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen