Bordesholm : Eine Song-Poetin der alten Schule

Avatar_shz von 22. Oktober 2018, 17:30 Uhr

shz+ Logo
Ganz in Weiß, aber nicht unschuldig: Ulla Meinecke – hier mit Multiinstrumentalist Ingo York.
Ganz in Weiß, aber nicht unschuldig: Ulla Meinecke – hier mit Multiinstrumentalist Ingo York.

Ulla Meinecke brachte alte Hits und analysierte feinsinnig das Zwischenmenschliche.

Bordesholm | Eine große Song-Poetin mit Hang zu stillem Pathos eroberte wieder einmal die Herzen der 140 Besucher im gut gefüllten Savoy in Bordesholm: Ulla Meinecke ist eine von der „alten Schule“, ihre Lieder kommen so unaufgeregt und trotzdem eindringlich daher, dass man einfach nur ruhig zuzuhören braucht. „Die Tänzerin“ kam nicht aus der Abseite, sondern direk...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen